Zum alten ADAC Maps

Guadalajara

Guadalajara
Route planen

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz zeigt sich geschäftig und modern, doch zu Unrecht zieht es nur wenige Touristen hierher.
Im 15. Jh. ließ die mächtige Adelsfamilie Mendoza den Palacio de los Duques del Infantado errichten, dessen Fassade ›Diamantquader‹ zieren - steinerne Dekorationen in Stachelform. Oberhalb der Fassade prunkt eine Galerie mit feinen Mudéjar-Ornamenten. Der zweigeschossige Innenhof ist plateresk gestaltetet: Die vielen kleinteiligen Dekore erinnern an Silberschmiedekunst - daher kommt auch der Name. In den Sälen, die vom Innenhof abgehen, ist das Museo Provincial untergebracht mit den Abteilungen Bildende Kunst, Volkskunde und Archäologie.
Zu den Eckpunkten eines kulturgeschichtlichen Stadtrundgangs gehören noch die Iglesia de Santiago (14. Jh.), eine Kirche im mudéjar-gotischen Stil und der Palacio de Antonio de Mendoza einschließlich Kirche (16./17. Jh.) - das Gebäudeensemble diente lange als Kloster (Convento de la Piedad).

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Palacio de los Duques del Infantado Guadalajara
Im 15. Jh. ließ die mächtige Adelsfamilie Mendoza den Palacio de los Duques del Infantado errichten, dessen Fassade Diamantquader zieren - steinerne Dekorationen in Stachelform. Oberhalb der Fassade prunkt eine Galerie mit feinen Mudéjar-Ornamenten. In den Sälen, die vom zweigeschossigen, plateresk gestalteten Innnenhof abgehen, ist das Museo Provincial untergebracht mit den Abteilungen Bildende Kunst, Volkskunde und Archäologie.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Guadalajara Guadalajara
Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz zeigt sich geschäftig und modern, doch zu Unrecht zieht es nur wenige Touristen hierher. Im 15. Jh. ließ die mächtige Adelsfamilie Mendoza den Palacio de los Duques del Infantado errichten, dessen Fassade ›Diamantquader‹ zieren - steinerne Dekorationen in Stachelform. Oberhalb der Fassade prunkt eine Galerie mit feinen Mudéjar-Ornamenten. Der zweigeschossige Innenhof ist plateresk gestaltetet: Die vielen kleinteiligen Dekore erinnern an Silberschmiedekunst - daher kommt auch der Name. In den Sälen, die vom Innenhof abgehen, ist das Museo Provincial untergebracht mit den Abteilungen Bildende Kunst, Volkskunde und Archäologie. Zu den Eckpunkten eines kulturgeschichtlichen Stadtrundgangs gehören noch die Iglesia de Santiago (14. Jh.), eine Kirche im mudéjar-gotischen Stil und der Palacio de Antonio de Mendoza einschließlich Kirche (16./17. Jh.) - das Gebäudeensemble diente lange als Kloster (Convento de la Piedad).
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Guadalajara Guadalajara
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Estación  
Guadalajara entdecken

Beliebte Ziele in Kastilien-La Mancha