Bauwerke

Il Gesù

Rom
Route planen

Die Mutterkirche des Jesuitenordens, den der Spanier Ignatius von Loyola im Jahr 1534 gründete, entstand ab 1568 und wurde zum Vorbild für die gesamte barocke Kirchenarchitektur. Wegweisend waren die stark plastisch gegliederte Fassade mit Pilastern, Säulen, Dreiecksgiebeln und Voluten sowie der tonnengewölbte Innenraum mit lichtdurchfluteter Vierungskuppel. Das golddekorierte Langhaus beeindruckt mit dem illusionistischen Deckengemälde zur Verherrlichung des Namens Jesu. Im linken Querhaus prunkt das monumentale Grabmal des hl. Ignatius mit einer Erdkugel aus Lapislazuli.

Kontakt

January 1 bis December 31
Museum: Mo-Sa 16-18, So/Fei 10-12 Uhr
Montag
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM
Dienstag
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM
Mittwoch
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM
Donnerstag
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM
Freitag
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM
Samstag
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM
Sonntag
7:00 AM bis 12:30 PM
und 4:00 PM bis 7:30 PM

Erlebnisse in der Nähe

Angebote für unvergessliche Momente

In der Umgebung

Alle anzeigen
Elf außergewöhnliche Bahnhöfe in aller Welt
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen

Hier entdecken Sie welche Nachtzug-Routen durch Europa besonders interessant sind für Ihren Städtetrip.

Beliebte Ziele in Latium

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion