Zum alten ADAC Maps
Architektur & Denkmal

Schloss Friedenstein

Gotha
Route planen

Schloss Friedenstein wurde im 17. Jh. als Residenz für Ernst den Frommen gebaut. Es präsentiert sich als große dreiflügelige Barockanlage. Als Schlossmuseum ist Friedenstein öffentlich zugänglich. Zu sehen sind die prächtig dekorierten Säle und Appartements und die herzoglichen Sammlungen, darunter die Kunstkammer, die Weimargalerie, das Neue Münzkabinett, das Historische Museum und das Museum der Natur. Im Westturm des Schlosses Friedenstein befindet sich das älteste vollständig erhaltene Barocktheater der Welt mit der originalen Bühnenmechanik. Benannt wurde es nach dem Schauspieler Conrad Ekhof (1720–78). Er leitete ab 1775 dieses erste deutsche Hoftheater mit festem Ensemble. Aufgrund von Sanierungsarbeiten, die voraussichtlich noch bis 2032 andauern, sind nicht alle Schlossbereiche zu besichtigen. 
Alljährlich im Sommer präsentiert das Ekhof-Festival barocke Opern und Theaterstücke. Der Schlosspark wurder 1769 als erster englischer Landschaftspark auf dem europäischen Festland angelegt.

Kontakt

Museen im Schloss Friedenstein (Schlossmuseum, Historisches Museum, Museum der Natur, Ekhof-Theater):
Dienstag bis Sonntag (montags geschlossen, jedoch an Feiertagen geöffnet)
10.00 Uhr - 17.00 Uhr (November bis März: 10.00 Uhr - 16.00 Uhr)

Am 24.12. und 31.12.2016 haben alle Museen geschlossen.

Schlosspark und Orangerie:
ganzjährig geöffnet

Schlosskirche:
Mittwoch, 12.00 - 17.00 Uhr
April bis September,  und nach Vereinbarung oder laut Veranstaltungsplan geöffnet

Beliebte Ziele in Thüringen

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion