Zum alten ADAC Maps

Casco Viejo

Bilbao, Spanien
Route planen

Im 13. Jh. entstand an dieser Stelle eine Siedlung mit Hafen, der Kern des heutigen Bilbao. Die Altstadt, Casco Viejo, ist autofrei. In den Häusern entlang der engen Gassen befinden sich viele Traditionsgeschäfte. Die gotische Kathedrale (14./15. Jh.) ist die älteste Kirche der Stadt. Ein Großteil des gesellschaftlichen Lebens spielt sich auf der Plaza Nueva ab, die in neoklassizistische Stil errichtet wurde. In den Tapas-Bars unter den Kolonnaden ist mittags und abends viel Betrieb, und wer Bilbao kennenlernen möchte, fängt am besten hier an.
Mercado de la Ribera heißt die restaurierte Markthalle am nahen Flussufer. Jeden Tag der Woche kann man hier einkaufen und in der zweiten Etage von früh bis spät Spezialitäten essen, Cocktails, Wein oder Bier trinken.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Museo Guggenheim Bilbao Bilbao
Wie eine gigantische Skulptur aus Metall und Stein erhebt sich das Museum Guggenheim, ein Werk des Stararchitekten Frank Gehry, am Ufer der Ría de Bilbao. Das exzentrische Design setzt sich im Inneren des Museums auf 11.000 m² Ausstellungsfläche fort: Ineinander verschlungene Räume schaffen perfekte Rahmen für die Kunst. Die Sammlung umfasst auch begehbare Installationen von Richard Serra und Jenny Holzer, die eigens für dieses Haus angefertigt wurden. Zudem gehören wechselnde Ausstellungen moderner Kunst zum Museumskonzept.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Museo de Bellas Artes Bilbao
Das Museum der Schönen Künste, das aus einem historischen Gebäude und einem modernen Anbau besteht, verfügt über eine spektakuläre Sammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt auf spanischen und baskischen Künstlern, von El Greco bis Eduardo Chillida, doch auch internationale Meister wie Lucas Cranach d.Ä., Paul Gauguin oder Francis Bacon sind vertreten. 2022 führen Arbeiten am Erweiterungsbau mit schwebendem Dach auf Stelzen (Architekt Sir Norman Foster) zu wechselnden Beeinträchtigungen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Biblioteca de la Universidad de Deusto Bilbao
Die Bibliothek der Universität de Deusto wurde 2009 unweit des Museo Guggenheim eröffnet und ist einer der Signaturbauten dieses an Architekturen reichen Viertel im Schatten der Torre Iberdola. Der gewaltige Würfelbau mit feingerillter Glasfassade, nachts vollkommen durchleuchtet, birgt eine im Jahr 1886 gegründete Sammlung, die 1 Mio. Bücher umfasst. Das Hauptegbäude der Universität liegt auf der anderen Seite des Flusses.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Zubizuri Bilbao
Ein Spaziergang am Fluss Ría de Bilbao oder Ría del Nervión führt zur Fußgängerbrücke Zubizuri, die in den Jahren 1994-97 nach Plänen des Stararchitekten Santiago Calatrava entstand. Der Name Zubizuri ist baskisch und bedeutet Weiße Brücke. Mit dem geschwungenen Bogen und den filigranen Streben erinnert der Übergang an ein aufgeblähtes Segel. Ärger mit dem Architekten gab es um den Boden der Brücke, der ursprünglich aus Glas bestand. Da dieser bei Regen sehr rutschig wurde, ließ die Stadt schwarze Kunststoffmatten anbringen und musste daraufhin 30.000 € an den Architekten wegen Verstoßes gegen seine Urheberrechte zahlen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Torre Iberdrola Bilbao
DieTorre Iberdrola ist ein 165 m hoher Büroturm an der Plaza de Euskadi nahe dem Fluss Ría de Bilbao. Das 2012 eomgeweihte Bauwerk nach Plänen von César Pelli überragt in einem Park stehend die übrigen meist moderen Bebauung nördlich des Zentrums. Die schlanke Gestalt erhebt sich über dreickigem Grundriss, hat leicht gebogene Wangen und besteht komplett aus Glas.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Casco Viejo Bilbao
Im 13. Jh. entstand an dieser Stelle eine Siedlung mit Hafen, der Kern des heutigen Bilbao. Die Altstadt, Casco Viejo, ist autofrei. In den Häusern entlang der engen Gassen befinden sich viele Traditionsgeschäfte. Die gotische Kathedrale (14./15. Jh.) ist die älteste Kirche der Stadt. Ein Großteil des gesellschaftlichen Lebens spielt sich auf der Plaza Nueva ab, die in neoklassizistische Stil errichtet wurde. In den Tapas-Bars unter den Kolonnaden ist mittags und abends viel Betrieb, und wer Bilbao kennenlernen möchte, fängt am besten hier an. Mercado de la Ribera heißt die restaurierte Markthalle am nahen Flussufer. Jeden Tag der Woche kann man hier einkaufen und in der zweiten Etage von früh bis spät Spezialitäten essen, Cocktails, Wein oder Bier trinken.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bilbao Bilbao
Mit einem Paukenschlag verwandelte sich die einst unattraktive Industriestadt 1997 in ein angesehenes Zentrum moderner Kunst: das Guggenheim-Museum eröffnete. Heute ist Bilbao ein beliebtes Städtereiseziel in Europa. Denn außerdem entstand z.B. am Rio Nervión (Riá de Bilbao) in einem ehemaligen Dock ein Meeresmuseum, das Kunstmuseum wurde großzügig erweitert und Uferpromenaden angelegt mit Gärten, Brunnen und Skulpturen - Lebensqualität für 345.000 Einwohner.
Tipp der ADAC Redaktion
Shopping Mercado de la Ribera Bilbao
Mercado de la Ribera heißt die Markthalle direkt am Flussufer. Jeden Tag der Woche kann man hier einkaufen und von früh bis spät Fisch, Fleisch und Tapas essen, Cocktails, Wein oder Bier trinken. Das Gebäude im Stil des Art déco, von einem Gaudí-Schüler entworfen, wurde 1929 eröffnet, hatte aber einen älteren Vorgänger. Im Innern findet man auf drei Etagen etwa 180 Stände und Geschäfte, einige bieten ausschließlich lokale Spezialitäten an.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Funicular de Artxanda Bilbao
Von der Talstation nahe der Zubizuri-Brücke am rechten Ufer des Flusses bringt die 1915 eröffnete Standseilbahn Fahrgäste auf den 251 m hohen Berg Artxanda. Vom Gipfel eröffnen sich weite Panoramablicke über die gesamte Stadt und ihre Umgebung. Hier oben gibt es einen Park, einige Restaurants und sogar ein Hotel.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Plaza Nueva Bilbao
Das Herz des Casco Viejo von Bilbao ist die Plaza Nueva, ein eleganter und zugleich gemütlicher Stadtraum, dessen klassizistische Stadtpalais sich nahtlos aneinanderreihen und mit Arkaden versehen sind. In den Restaurants und Tapas-Bars unter den Arkaden entfaltet sich das locker und genussreiche Leben Bilbaos zur Mittagszeit und am Abend. Wer die Stadt von ihrer charmantesten Seite kennenlernen möchte, kann auf einen Besuch der Plaza Nueva nicht verzichten.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Abandoibarra Bilbao
Im einstigen Industrie- und Werftenviertel an der Ría de Bilbao versammeln sich etliche zukunftsweisende Gebäude. Sehenswert sind der Große Saal der Universität des Baskenlandes, entworfen von Álvaro Siza in der Avenida Abandoibarra 3, der 165 m hohe Wolkenkratzer Torre Iberdrola von César Pelli an der Plaza de Euskadi und die Neue Bibliothek der Jesuiten-Universität Deusto in der Calle Ramón Rubial 1, die Rafael Moneo futuristisch in Szene setzte. Einen Spaziergang lohnt auch die Zubizuri-Brücke des Stararchitekten Santiago Calatrava mit ihren filigranen Streben ein Stück flussaufwärts.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Bilbao Bilbao
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Universidad del País Vasco Bilbao
Die Universität des Baskenlandes, die Universidad del País Vasco, wurde 1938 in Bilbao gegeründet und hat weitere Standorte in Vitoria-Gasteiz, San Sebastián und Eibar. Die Hälfte der 1300 Studienfächer wird in baskischer Sprache unterrichtet. Signaturbau ist die Aula der UPV, ein zweiflügeliger Kastenbau von 2010 zu Füßen der Torre Iberdrola.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ensache Bilbao
Vorwiegend im 19. Jh. entstand das Handels- und Bankenviertel Ensanche mit seinen großzügigen Boulevards. Das Zentrum bildet die Plaza Moyúa, deren Gebäude beispielhaft für den Stadtteil sind, darunter der Palácio de Chávarri (1894) und das Hotel Carlton (1926). Die Gran Vía ist Bilbaos Prachtmeile, im Erdgeschoss der Gebäude befinden sich heute vor allem Filialen von Modehandelsketten. In den Seitenstraßen reihen sich edlere Geschäfte aneinander, außerdem gibt es Bars, Cafés und Restaurants. Eines der beliebtesten Fotomotive ist der Sitz der Gesundheitsverwaltung des Baskenlandes, Delegación Territorial de Salud del Gobierno Vasco, in der Alameda de Recalde 39. Die Fassade des 2008 eröffneten Gebäudes sieht aus wie zerknittertes Glas. Die Casa de Montero von 1904 in der Alameda de Recalde 34 wird auch Casa Gaudí genannt, weil sie an Bauten Antoni Gaudìs erinnert. Sie ist der einzige Bau im Stil des Modernisme (Jugenstil) in Bilbao und begeistert durch ihren überschwänglichen Jugendstildekor. Weiter südlich erhebt sich Azkuna Zentroa, ein spektakuläres Kultur- und Freizeitzentrum von Philippe Starck aus dem Jahr 2010. Es enthält ein Kino, enen Sportclub, eine Bibliothek, Läden und Restuarants sowie ein Schwimmbad mit gläsernem Boden. Eingebaut wurde das witzige Gebäude mit künsterlich-origibnellen Raumeffekten in eine historische Hülle, denn seine Fassade mit Ecktürmchen, Arkaden und Fenstererkern im baskischen Stil ist von 1909.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble San Mames Platz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Santutxu  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble San Vicente de Baracaldo  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ibaiondo  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Zamudio  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Erandio Goikoa - La Campa, Erandio  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Erandio  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Desierto  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Deustu  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Deusto  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sestao  
Casco Viejo entdecken

Beliebte Ziele in Baskenland