Zum alten ADAC Maps

Bayonne

Bayonne
Route planen

Die Baskenmetropole Bayonne am Zusammenfluss von Nive und Adour ist nicht nur bekannt für das hier erfundene Bajonett. Im Herzen der Altstadt unter den Arkaden der Rue Port Neuf locken in den Geschäften köstliche Bayonner Spezialitäten wie zarter luftgetrockneter Bayonne-Schinken, Kräuterlikör und Chocolat Mousseux.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Citadelle Bayonne
Die mächtige sternförmige Zitadelle dominiert den nach der spätgotischen Kirche benannten Stadtteil Saint-Esprit auf der rechten Adourseite. Die Anlage (17. Jh.) trägt deutlich die Handschrift des Festungsbaumeisters Vauban. Sie wird heute noch vom Militär genutzt. Im 16./17. Jh. ließen sich in dem Stadtviertel spanische und portugiesische Juden nieder, die vor der Inquisition geflohen waren. Ihnen verdankt Bayonne das Geheimnis der Schokoladenherstellung. Eine Synagoge zeugt noch heute von dieser Einwanderung.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée Basque Bayonne
Das in einem Kaufmannshaus aus dem 17. Jh. untergebrachte Museum informiert anhand vielfältiger Exponate über baskische Traditionen, baskische Wohnkultur, das religiöse Leben, verschiedene Berufsgruppen und natürlich auch über Pelota, jenes Ballspiel baskischen Ursprungs.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Château Vieux Bayonne
Die Alte Burg wurde im 11. Jh. über Resten des antiken Castrums errichtet und dient heute als Kaserne. Zu besichtigen sind die Grünanlagen vor den Wehrmauern. Das Pendant zur alten Festung ist das Château-Neuf im Stadtteil Petit Bayonne.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée Bonnat-Helleu Bayonne
Im Stadtviertel Petit Bayonne befindet sich das Musée Bonnat, das Kunst von der Antike bis ins 19. Jh. sowie 2000 Zeichnungen alter Meister ausstellt. Zu sehen sind Werke des lokalen Malers Léon Bonnat (1833-1922) und dessen hochrangige Gemäldesammlung großer Meister (u.a. Rubens, Goya, El Greco, Degas, Tizian, Ribera, Michelangelo, Murillo). Auch Werke von Paul César Helleu sind zu sehen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Hôtel de Ville Bayonne
Nahe der lebhaften Place de la Liberté am Zusammenfluss von Nive und Adour zieht das Hôtel de Ville den Blick auf sich. Das durch Arkaden aufgelockerte Rathaus von 1842 beherbergt auch das Theater. Hübsche Fassaden aus dem 18. Jh. mit schmiedeeisernen Balkonen begleiten das Nive-Ufer in Richtung Pont Marengo.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Cathédrale Ste-Marie Bayonne
Die 85 m hohen Doppeltürme der gotischen Kathedrale weisen den Weg. Der hochgotische Kreuzgang mit filigranen Maßwerkarkaden ist einer der größten Frankreichs. Die Kirche gehört als Teil des Jakobswegs zum UNESCO-Welterbe.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Aquarium de Biarritz Biarritz
Wer sich für die Unterwasserwelt interessiert oder bei der Robbenfütterung zusehen möchte, besucht das Aquarium de Biarritz. Ein Haifischbecken und Delfine lassen keine Wünsche für Meeresfans offen. Erklärungen zu speziellen Fischfangtechniken gibt es ebenso wie ein Aquarium mit Flora und Fauna des Golfs der Gascogne. Die Caféterrasse des Museums bietet Meerblick und ist unabhängig vom Museum zugänglich.
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Fête du Chocolat Bayonne
Ein traditionsreiches Fest - das Schokoladenfest von Bayonne. Das Geheimnis um die Schokoladenherstellung brachten die damals aus Spanien flüchtenden Juden mit nach Bayonne, das dann die Schokoladenhochburg im Südwesten Frankreichs wurde. Heute treffen sich die Schleckermäuler im Mai zu den Journées du Chocolat in der Altstadt (Grand Bayonne). Nähere Informationen zu den alljährlichen Schokotagen gibt es bei der Touristeninformation unter oben genannten Kontaktdaten.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Cité de l'Océan Biarritz
Dem Thema Meer widmet sich die Cité de lOcéan von 2011, ein Bau in Form zweier gegenläufiger Wellen. Die Themen der Schau reichen vom Urmeer bis zum Klimawandel, doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Auf der Belharra, einer Megawelle, können Besucher surfen wie Profis, virtuell natürlich.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Biarritz Biarritz
An keinem anderen Ort der Küste gebärdet sich der Atlantik dramatischer. Als Kaiser Napoleon III. und seine Gattin Eugénie den Strand und die Wellen lieb gewannen, avancierte Biarritz zum Treffpunkt des europäischen Adels. Längst ist es aber auch ein Ziel für Surfer, und zu den Palasthotels und Villen des 19. Jh. haben sich moderne Bauten gesellt. Im Süden der Grand Plage ließ Napoleon 1854 die Villa Eugénie errichten, die heute als Hotel du Palais fungiert. Ebenfalls aus der Belle Époque stammen das einstige Casino La Bellevue, die Chapelle Impériale im maurisch-byzantinischen Stil und die Metallbrücke Rocher de la Vierge.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bayonne Bayonne
Die Baskenmetropole Bayonne am Zusammenfluss von Nive und Adour ist nicht nur bekannt für das hier erfundene Bajonett. Im Herzen der Altstadt unter den Arkaden der Rue Port Neuf locken in den Geschäften köstliche Bayonner Spezialitäten wie zarter luftgetrockneter Bayonne-Schinken, Kräuterlikör und Chocolat Mousseux.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Rue Port Neuf Bayonne
Im Herzen der Altstadt locken unter den Arkaden der Rue Port Neuf (Fußgängerzone) köstliche Bayonner Spezialitäten wie zarter luftgetrockneter Schinken, Kräuterliköre und Exquisites aus Schokolade. Wie wäre es z.B. mit Kakao und baskischem Kuchen beim traditionsreichen Chocolatier »Cazenave«?
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Petit Bayonne Bayonne
Seit dem 12. Jh. sind in diesem Viertel Händler und Handwerker ansässig. Bummelt man durch die von Fachwerkhäusern gesäumten Gassen, erreicht man die alte Spielhalle Trinquet Saint-André. Hier wird Donnerstag nachmittags von Oktober bis Juni Pelote gespielt. Man sagt, dass hier schon König Ludwig XIV. beim Jeu de Paume, dem Vorgänger der Pelote, geschwitzt habe.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Biarritz Biarritz
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Bayonne Bayonne
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Pierre-dIrube  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Lahonce  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hiribéhere  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Strand von Biarritz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ustaritz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Esprit  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Etienne  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Étienne  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Cinq-Cantons  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Chambre-dAmour  
Bayonne entdecken

Beliebte Ziele in Nouvelle-Aquitaine