Ortsbild

Via Appia Antica

Rom
Route planen

Die 540 km lange Via Appia Antica war eine der wichtigsten Fernstraßen des römischen Weltreichs und führte von Rom nach Brindisi. Heute braust hier der Autoverkehr gen Süden. Nur wenige – noch mit antiken Steinen gepflasterte – Streckenabschnitte sind inzwischen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Und jeden Sonntag wird die von Zypressen, Pinien, Tempeln, Kirchen und Grabmälern gesäumte Via Appia Antica zum Radfahrer- und Fußgängeridyll. Beeindruckend sind vor allem der Circus des Maxentius, eine im Jahr 309 gebaute Rennbahn des gleichnamigen Kaisers, und die Tomba di Cecilia Metella, ein runder Grabbau des 1. Jh. v. Chr.

Kontakt

Öffnungszeiten & Preise

Der Park ist immer geöffnet, die Straße So und Fei 9-19 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Die Monumente haben unterschiedliche Öffnungszeiten.
Infopunkt in der Via Appia Antica 58: Mo-Sa 9.30-13.30 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (16.30 im Winter). So und Fei 9.30-17.30 Uhr (16.30 im Winter).

Erlebnisse in der Nähe

Angebote für unvergessliche Momente

In der Umgebung

Alle anzeigen
Elf außergewöhnliche Bahnhöfe in aller Welt
Im Nachtzug durch Europa: Die besten Routen

Hier entdecken Sie welche Nachtzug-Routen durch Europa besonders interessant sind für Ihren Städtetrip.

Beliebte Ziele in Latium

Fehler melden
Haben Sie fehlerhafte Daten auf dieser Seite entdeckt? Wir freuen uns über eine Meldung von Ihnen und werden das Problem beheben.
Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion