Zum alten ADAC Maps

Giverny

Giverny
Route planen
2

Der Impressionist Claude Monet (1840-1926) lebte ab 1883 im idyllischen Giverny. Sein Wohnhaus mit der rosa getünchten Fassade, den grünen Fensterläden, dem gelben Esszimmer, der blauen Küche und dem Garten mit Seerosenteich und japanischer Brücke ist heute Museum. Den Garten hatte Monet selbst nach künstlerischen Gesichtspunkten angelegt und ihn auf Gemälden verewigt, die Weltruhm erlangten. Angezogen von Monets Malerei ließen sich Künstler aus den USA in Giverny nieder, in Nachbarhäusern oder im Hôtel Baudy. Das Musée des impressionnismes Giverny beschäftigt sich in zwei Wechselausstellungen pro Jahr mit der Geschichte des Impressionismus und dessen Wirkung auf die Kunst der Moderne. Auch der Friedhof, auf dem Monet ruht, ist ein Ziel der Giverny-Touristen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée des impressionnismes Giverny
Das Museum des impressionismus in Giverny entstand durch die Zusammenarbeit mit dem Musée dOrsay in Paris. Es beschäftigt sich in Wechselausstellungen mit den Ursprüngen dieser Kunstrichtung, ihren Entwicklungen und Einflüssen auf das Kunstschaffen des 20. Jh. sowie mit bedeutenden Vertretern, die in Giverny wirkten. Das Museum umgibt ein Blumengarten mit jeweils einfarbig angelegten Beeten.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Cimetière de Giverny Giverny
Ein beliebtes Ziel für Kunstfreunde ist der Friedhof hinter der Kirche von Giverny. Hier hat der impressionistische Maler Claude Monet, der von 1883 bis zu seinem Tod 1926 in Giverny lebte, seine letzte Ruhestätte gefunden.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Wohnhaus Claude Monet Giverny
Oft saß der Maler Claude Monet (1840-1926) stundenlang ganz ruhig vor seinem Haus im Lehnstuhl und beobachtete im Garten mit dem Teich, der japanischen Brücke und den pittoresken Seerosen das wechselnde Licht, bevor er seine Eindrücke wieder und wieder auf der Leinwand verewigte - die Essenz vieler seiner impressionistischen Bilder. Heute bewahrt sein beschauliches Wohnhaus mit der rosa getünchten Fassade und den grünen Fensterläden Gemäldekopien sowie das berühmte gelbe Esszimmer und die blaue Küche. Highlights sind der von Monet angelegte Blumengarten vor dem Haus und der japanisch inspirierte Wassergarten mit Seerosenteich und japanischer Brücke auf der anderen Straßenseite. Wer Zeit hat, sollte dem Flüsschen Epte von Giverny ein paar Kilometer flussaufwärts folgen und sich auf die Suche nach den Heuschobern, Mohnfeldern und Pappelalleen aus den Monet-Bildern begeben.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Château de la Roche-Guyon La Roche-Guyon
Auf dem rechten Ufer der Seine erhebt sich zwischen Vétheuil und Giverny die Burg La Roche-Guyon auf den Kreidefelsen. Sie spiegelt heute mit ihrem Wehrturm und dem zwischen dem 14. und 18. Jh. mehrfach umgebauten Hauptgebäude mit unterirdischen Treppen, aus dem Fels geschlagenen Kapellen, Höhlengalerien und Rokokosalons fast 1000 Jahre französische Geschichte wider. Der Wehrturm aus dem 12. Jh. der einst von Richard Löwenherz erbauten Burg diente zur Sicherung der Grenze zur Normandie. Heute kann man von hier aus die Lastkähne auf der Seine beobachten.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Giverny Giverny
Der Impressionist Claude Monet (1840-1926) lebte ab 1883 im idyllischen Giverny. Sein Wohnhaus mit der rosa getünchten Fassade, den grünen Fensterläden, dem gelben Esszimmer, der blauen Küche und dem Garten mit Seerosenteich und japanischer Brücke ist heute Museum. Den Garten hatte Monet selbst nach künstlerischen Gesichtspunkten angelegt und ihn auf Gemälden verewigt, die Weltruhm erlangten. Angezogen von Monets Malerei ließen sich Künstler aus den USA in Giverny nieder, in Nachbarhäusern oder im Hôtel Baudy. Das Musée des impressionnismes Giverny beschäftigt sich in zwei Wechselausstellungen pro Jahr mit der Geschichte des Impressionismus und dessen Wirkung auf die Kunst der Moderne. Auch der Friedhof, auf dem Monet ruht, ist ein Ziel der Giverny-Touristen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vernon Vernon
Die Stadt an der Seine bewahrte trotz der Zerstörungen während der Weltkriege in den Straßen um die Kirche ihren mittelalterlichen Charme. Zwischen den Fachwerkhäusern lässt es sich gemütlich flanieren, bei einem Café au lait ein bisschen über all die Künstler, die diese Gegend Ende des 19. Jh. bevölkerten, nachdenken. Der letzte erhaltene Bogen der alten Seine-Brücke mit seiner Fachwerkmühle bietet einen bezaubernden Anblick. Das Musée Poulain besitzt neben Werken von Daubigny und Bonnard einige echte Monets.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Château de Bizy Vernon
Etwas außerhalb des Orts Vernon liegt das verspielte Schlösschen Bizy aus dem 18. Jh., mit eleganter Cour dHonneur (Ehrenhof), kunstvollen Wandtäfelungen und kostbaren Wandbehängen. Zudem bietet es auch eine Oldtimer-Sammlung und einen hübschen Park mit Wasserspielen.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Giverny Giverny
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée de Vernon Vernon
Das nahe des Seine-Ufers gelegene Musée de Vernon besitzt eine schöne Gemäldesammlung mit Werken des 19. Jh. Highlights sind zwei Arbeiten Monets, darunter eine aus seiner Seerosen-Serie. Daneben sind Künstler wie Daubigny, Bonnard und Vuillard vertreten.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Vernon Vernon
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Marcel  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Fourges  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Roche-Guyon  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sainte-Geneviève-lès-Gasny  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Haute-Isle  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Le Bois-Roger  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Chapelle-Saint-Ouen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Heunière  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Le Rouy  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Freneuse  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gasny  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bizy  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bois-Jérôme-Saint-Ouen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bonnières-sur-Seine  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Douains  
Giverny entdecken

Beliebte Ziele in Normandy