Zum alten ADAC Maps

Tautavel

Tautavel
Route planen

Das Winzerdorf wurde durch den Homme de Tautavel bekannt, dessen Schädelfragmente 1969-71 in einer nahen Karsthöhle freigelegt wurden. Wie dieser Tautavel-Mensch vor fast 450.000 Jahren im Roussillon lebte, dokumentieren das Musée de Préhistoire sowie das Musée des Premiers Habitants de L'Europe mit modernster Technik.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Centre Européen de Préhistoire Tautavel
Wie die Jäger vor fast 450.000 Jahren, also rund 300.000 Jahre vor dem Neandertaler, im Roussillon lebte, ist in Tautavels Museum Centre Européen de Préhistoire mit modernster Technik dokumentiert. Dioramen und Filme auf Großleinwand zeigen die Menschen der damaligen Zeit, dazu gibt es viele Fundstücke und die Nachbildung der Caune de l’Arago.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tautavel Tautavel
Das Winzerdorf wurde durch den Homme de Tautavel bekannt, dessen Schädelfragmente 1969-71 in einer nahen Karsthöhle freigelegt wurden. Wie dieser Tautavel-Mensch vor fast 450.000 Jahren im Roussillon lebte, dokumentieren das Musée de Préhistoire sowie das Musée des Premiers Habitants de LEurope mit modernster Technik.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Corbières Padern
Diese karge Hügellandschaft zwischen der Aude im Norden und Westen und dem Fenouillèdes im Süden ist geprägt von der dornigen, duftenden Garrigue, einer Strauchheide, von zerfurchten Schluchten, Weinbergen und Olivenhainen, Katharerburgen und Klöstern. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein in Lagrasse. Im einstigen Wehrdorf fügen sich Stadtmauer, Kirche, die Markthalle aus dem 14.Jh. und die Brücke Pont Vieux aus dem 12. Jh. perfekt ins harmonische Gesamtbild mittelalterlicher Gassen und Bürgerhäuser ein. Blickfang auf der anderen Seite des Flusses Orbieu ist die mächtige, im 8. Jh. gegründete Benediktinerabtei Ste-Marie dOrbieu. Vom 40 m hohen Glockenturm bietet sich ein weiter Blick auf das im Schnitt 750 m hoch gelegene Plateau de Lacamp, eine Hochebene im Zentrum der Corbières. Höchster Berg der Corbières ist der im Südwesten des Kalksteingebirges gelegene, 1230 m hohe Pic de Bugarach. Der dreistündige, problemlose Aufstieg vom Weiler Bugarach aus (rot-weiße Markierung) wird mit einem grandiosen Panorama über die hügeligen Corbières und die weiter im Süden aufragenden Pyrenäen belohnt. Der Abstieg erfolgt in zwei Stunden über den Col du Linas.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Tautavel Tautavel
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Latour-de-France  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tuchan  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Padern  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Espira-de-lAgly  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Baixas  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Montner  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vingrau  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Calce  
Tautavel entdecken

Beliebte Ziele in Occitanie