Zum alten ADAC Maps

Marseille

Marseille
Route planen
2

Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und gleichzeitig die älteste. Mit Zeugnissen von Griechen und Römern sowie grandiosen Neubauten vereint sie Tradition und Moderne.
Die Lage der Hafenstadt (860.000 Einw.) an einer weiten, von sieben Hügeln gerahmten Bucht ist überaus reizvoll. Besonderen Charme besitzt das Altstadtviertel auf dem Panier, dessen enge Stiegen und Gassen von den Kriegszerstörungen ab 1943 weitgehend verschont blieben. An den griechischen Ursprung Marseilles um 600 v. Chr. Erinnert der Vieux Port, an welchem der Stadtgründer Protis angelandet sein soll. Ihre moderne Seite zeigt die älteste Stadt Frankreichs nördlich des Hafens mit spektakulären Bauten renommierter Architekten. 

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Notre-Dame de la Garde Marseille
Sichtbarstes Wahrzeichen Marseilles ist die mit Kuppeln, Gold und Mosaiken geschmückte neobyzantinische Basilika, die auf dem Garde-Hügel im Süden der Stadt thront. Die Mitte des 19. Jh. erbaute Kirche besitzt einen Glockenturm, den eine Madonnenstatue bekrönt. Von der Terrasse schweift der Blick weit über die Hafenstadt Marseille.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal La Cité radieuse Marseille
Hier konnte der Architekt Le Corbusier seine Vorstellungen von wirtschaftlichem Bauen und Komfort für breite Bevölkerungsschichten 1947–52 erstmals umsetzen. Der 8-stöckige Betonskelettbau der Unité d’Habitation wird von Stützen getragen. Die Apartments waren mit Einbauschränken ausgestattet, es gab Gemeinschaftseinrichtungen wie Wäscherei und Kindergarten. Café und Dach sind öffentlich zugänglich.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée d'Histoire de Marseille Marseille
Das Museum, das den archäologischen Ruinengarten Jardin des Vestiges integriert, dokumentiert die Entwicklung Marseilles von der Frühgeschichte über die Zeit der Griechen und Römer und das Mittelalter bis in die Gegenwart.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Abbaye St-Victor Marseille
Das burgartige Kloster St-Victor wurde im 5. Jh. gegründet, von Sarazenen zerstört und im 10. Jh. als Benediktinerabtei wieder aufgebaut. Die frühromanische Klosterkirche wurde im 12./13. Jh. – mit gewaltigen Stützbauten im Untergrund – über den Hang hinaus erweitert. Hauptsehenswürdigkeiten sind die frühchristlichen Katakomben mit einer Grottenkirche und Sarkophagen und die ›La Vierge Noire‹, eine schwarze Madonna aus dem 13. Jh.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Vieille Charité Marseille
Das 1671-1749 als Alten- und Armenhospiz auf dem Panier-Hügel erbaute Centre de la Vieille Charité ist eine dreistöckige Arkadengalerie, in deren Innenhof sich eine Kapelle befindet. Der Komplex beherbergt heute das Musée dArchéologie méditerranéenne mit ägyptischen, antiken und regionalen Exponaten sowie das Musée dArts Africains, Océaniens et Amérindiens mit außereuropäischer Kunst.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée de la Mode Marseille
Marseille besetzt den dritten Rang unter den Modestädten Frankreichs. In dem Modezentrum bleibt nichts verborgen, was Mann/Frau seit 1945 auf dem Leib tragen. In einem Gebäude aus dem 19. Jh. widmen sich auf 3000 qm ein Museum der Mode, ein Dokumentationszentrum und ein Institut der Mode dem schönen Schein. Das Modezentrum ist auch eine Station auf der Besichtigungsroute ›Parcours Mode‹, die u.a. in die Rue de la Tour zu den Boutiquen der neuen Designer und Stylisten von Marseille führt (Näheres beim Office de Tourisme, 4, La Canebière).
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Hôtel de Ville Marseille
Am Quai du Port fällt das barocke Hôtel de Ville auf, das im 17. Jh. aus rosafarbenem Stein errichtet wurde. Seine Fassade wird von einem Balkon geschmückt, über dem die Büste Ludwigs XIV. zu sehen ist. Das Gebäude blieb 1943 wie durch ein Wunder von den Sprengungen der deutschen Besatzer verschont.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Musée d'Archéologie méditerranéenne Marseille
Das Musée dArchéologie méditerranéenne im ersten Stock des Centre de la Vieille Charité auf dem Panier-Hügel lädt zur Reise um das Mittelmeer und in den Nahen Osten ein. Die Exponate, darunter Keramik, Figuren, Vasen, Bronzen und antike Gläser, stammen aus Mesopotamien, Zypern, Griechenland, dem antiken Süditalien, Etrurien und Rom. Die ägyptische Sammlung umfasst die Bereiche Geschichte Ägyptens, Geographie, Alltag, Götter sowie Bestattungskulte.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Grotte Cosquer Marseille/Cap Morgiou
Die in 37 m Meerestiefe liegende Höhle im Calanque-Massiv in der Nähe von Cape Morgiou wurde 1991 von dem Tauchlehrer Henri Cosquer aus Cassis entdeckt. Sie wurde vor 27.000 und vor 19.000 Jahren, als der Meeresspiegel noch tiefer lag, von Menschen für zeremonielle Zwecke genutzt und birgt rund 500 altsteinzeitliche Felszeichnungen. Die Hälfte davon sind Tiere, darunter Pferde, Bisons, Hirsche, Gämsen, Robben und sogar Pinguine. Da die Höhle nicht zugänglich ist, soll sie bis 2021 in Marseille in der Villa Méditerranée neben dem MuCEM nachgebildet werden.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Museé des Beaux-Arts Marseille
Das Palais Longchamp (19. Jh.) mit dem Museum der Schönen Künste erhebt sich vor einem weiten Park. Zu den Juwelen der Sammlung gehören Werke französischer Künstler, vor allem des 19. Jh., wie der Schule von Barbizon, außerdem von Honoré Daumier und Auguste Rodin.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée d'Arts Africains, Océaniens et Amérindiens Marseille
Das Musée dArts Africains, Océaniens et Amérindiens im zweiten Stock des Centre de la Vieille Charité widmet sich der außereuropäischen Kunst. Die Afrika-Sammlung zeigt rund hundert Masken, Skulpturen und Statuen, die Ozeaniens mehr als 80 geschnitzte, bemalte oder gravierte Schädel sowie Masken. Der Mexiko-Raum präsentiert die Volkskunst des Landes anhand von Masken, Stoffen, Lebensbäumen, Skulpturen und Pappmaché-Figuren.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Cathédrale Ste-Marie-Majeure Marseille
Zwischen dem Vieux Port und dem Altstadtviertel Panier erhebt sich die von 1852 bis 1893 über Vorgängerbauten im romanisch-byzantinischen Stil errichtete Kathedrale. Ihre Dimensionen sind mit denen des Petersdoms in Rom vergleichbar. Architekten waren u.a. Léon Vaudoyer und Henri-Jacques Espérendieu. Das Innere des Gotteshauses entfaltet mit seinen byzantinisierenden Kuppeln, Bögen und den Mosaiken ein besonderes Flair.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen MuCEM und Villa Mediterranée Marseille
Spektakulärer Blickfang zwischen Altem und Neuem Hafen sind das Musée des Civilisations de lEurope et de la Méditerranée (MuCEM) und die Villa Mediterranée von 2013. Rudy Ricciotti gestaltete das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers als Glaskubus mit ornamentaler schwarzer Betonhülle. Eine Fußgängerbrücke führt von der Dachterrasse hinüber zum historischen Fort St-Jean, das für Ausstellungen genutzt wird. Futuristische Akzente setzt auch Stefano Boeris verglastes Kulturzentrum Villa Mediterranée, dessen weißes, weit auskragendes Obergeschoss über einem Wasserbassin schwebt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Marseille Marseille
Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und gleichzeitig die älteste. Mit Zeugnissen von Griechen und Römern sowie grandiosen Neubauten vereint sie Tradition und Moderne. Die Lage der Hafenstadt (860.000 Einw.) an einer weiten, von sieben Hügeln gerahmten Bucht ist überaus reizvoll. Besonderen Charme besitzt das Altstadtviertel auf dem Panier, dessen enge Stiegen und Gassen von den Kriegszerstörungen ab 1943 weitgehend verschont blieben. An den griechischen Ursprung Marseilles um 600 v. Chr. Erinnert der Vieux Port, an welchem der Stadtgründer Protis angelandet sein soll. Ihre moderne Seite zeigt die älteste Stadt Frankreichs nördlich des Hafens mit spektakulären Bauten renommierter Architekten. 
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Château d'If Marseille
Vor Marseille liegt jene per Schiff erreichbare Felseninsel mit Festung, die durch den Roman ›Der Graf von Monte Christo‹ (1844-46) von Alexandre Dumas zu Weltruhm gelangte. Das Château dIf wurde im 16. Jh. zur Verteidigung der Stadt errichtet.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Le Panier Marseille
Das älteste Stadtviertel erschließen schmale Gassen und ungezählte Treppen. Lauschige Plätze und kleine Läden verführen zu Umwegen. Nördlich der schlichten romanischen Kirche Saint-Laurent (12. Jh.) steht die die neobyzantinische Cathédrale Sainte-Marie-Majeure (19. Jh.), kurz La Major genannt. Das vielkuppelige, schwarzweiß gestreifte Gotteshaus erhebt sich auf einer Terrasse über dem Meer. Die Vieille Charité (18. Jh.), das frühere Armenhospiz, hat einen von dreigeschossigen Arkaden gerahmten Innenhof, in dem eine Barockkapelle steht.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vieux Port Marseille
Eine Bronzetafel am Quai des Belges des Alten Hafens markiert jene Stelle, an der die ersten Griechen an Land gingen. Heute findet am Jachthafen morgens der Fischmarkt statt. Am Quai du Port fällt das barocke Hôtel de Ville auf, das 1943 wie durch ein Wunder von den Sprengungen der deutschen Besatzer verschont blieb, der jedoch 2000 andere Häuser zum Opfer fielen. An der Südseite des Hafens laden die Terrassen des Quai de Rive Neuve zum Verweilen ein.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Canebière Marseille
Marseilles Prachtmeile beginnt am Vieux Port. Vorbei an eleganten Hotels, Kaufhäusern und Banken, beladen mit Dekor in Gestalt von Atlanten und Säulen, kommt man zur neobarocken Börse. Vis à vis zweigen mit der Rue Paradis und der Rue de Rome die exklusivsten Einkaufsstraßen der Stadt ab.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Marseille Marseille
Tipp der ADAC Redaktion
Service Touristinfo Marseille
Das Office de Tourisme et des Congrès de Marseille bietet kostenlose Stadtpläne, Geschenk- und Souvenirboutique, Buchungen von Führungen, Stadtrundfahrten und Ausflügen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Marseille 13  
Tipp der ADAC Redaktion
Service Kreuzfahrtterminal La Joliette Marseille
Tipp der ADAC Redaktion
Service Kreuzfahrtterminal Môle Léon Gourret Marseille
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Mitre  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Saint-Just  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Marseille 11  
Marseille entdecken

Beliebte Ziele in Provence-Alpes-Côte d’Azur