Zum alten ADAC Maps
Aktivitäten

Alentejo-Küste

Grândola
Route planen

Dank Naturschutz und Raumordnungsplänen ist in dieser Küstenregion die Bauwut gezügelter als einst an der Algarve. Nach Norden hin dominieren weite, wenig frequentierte Dünenstrände, nach Süden hin vor allem Felsbuchten. Auch in den Orten mit dem größten Zulauf im Sommer (Porto Covo, Vila Nova de Milfontes und Zambujeira do Mar) finden sich noch individuelle Unterkünfte.
In Santiago do Cacém ruhen die römischen Ruinen von Miróbriga in der Sonne.
Etwas außerhalb führen rund zweistündige Touren durch den Badoca Safari Park zu Zebras, Giraffen, Tigern und anderen Tieren in freier Wildbahn. Auch eine Greifvogelschau kann man erleben.

Kontakt

Kommunale Informationsbüros gibt es in Alcácer do Sal, Cercal do Alentejo, Grândola, Odemira, Porto Covo, Santiago do Cacém, Sines, Vila Nova de Milfontes, Vila Nova de Santo André und Zambujeira do Mar.

Beliebte Ziele in Distrikt Setúbal

Inhalt bereitgestellt durch: ADAC Redaktion
ADAC Redaktion