Zum alten ADAC Maps

Sagres

Sagres
Route planen

Der südwestlichste Ort des portugiesischen Festlandes besteht nur aus vereinzelten Siedlungen und Häusern. Auf einem Felsplateau südwestlich von Sagres liegt die Fortaleza de Sagres hoch über dem Meer. Weiße Mauern schotten das riesige Areal von Land her ab. Von der einstigen Festung sieht man nur noch die Kapelle, einige Stallungen sowie einen häufig als Windrose bezeichneten Steinkreis. Die Wissenschaftler der Seefahrerschule Heinrichs des Seefahrers erarbeiteten hier die Grundlagen für spätere Eroberungsfahrten. Als Gebäude hat die ›Schule‹ aber wohl nie existiert. Ein rund 3 km langer Rundweg führt an der Steilküste entlang.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Fortaleza de Sagres Sagres
Auf der weit ins Meer ragenden felsigen Landzunge Ponta de Sagres südwestlich der Stadt Sagres befindet sich die gleichnamige Festung. Die Fortaleza de Sagres gehört zu Portugals wichtigsten architektonischen Erinnerungen an das Zeitalter der großen Entdeckungen. Sie stammt aus der Zeit des Infanten Henrique, besser bekannt als Heinrich der Seefahrer, 1394–1460, der bei Sagres lebte und Kartografen, Seeleute und Schiffsbauexperten zusammenbrachte, um Portugals Aufbruch zu neuen, fernen Ufern zu planen. Eine wuchtige Mauer schützt die Festung zum Land hin. Besucher betreten die Anlage, die beim Erdbeben von 1755 stark beschädigt und anschließend verändert wurde, durch ein monumentales Portal. Gleich hinter dem Eingang blieb die kleine weiße Kapelle Nossa Senhora da Graça aus dem 16. Jh. erhalten. Im Kircheninneren prangt ein Altar mit vergoldetem Schnitzwerk. Im vorderen Bereich der Festung befindet sich auch ein großer, mit Steinen ausgelegter Kreis mit 42 Unterteilungen, der meist als Windrose bezeichnet wird. Und ein Komplex von Neubauten mit einem Ausstellungszentrum, einer Cafeteria und einem Souvenirshop. Ein rund 3 km langer Fußweg führt immer an der Steilküste entlang und eröffnet schöne Blicke aufs Meer. 
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Cabo de São Vicente Sagres
6 km westlich von Sagres ragt das Cabo de São Vicente über atemberaubender Felslandschaft hinaus in den Atlantik. Hier soll einst das Schiff mit dem Leichnam des in Valencia von den Römern ermordeten hl. Vinzenz gestrandet sein. Eine kleine Festung mit Leuchtturm markiert den südwestlichsten Punkt Europas und gibt herrliche Blicke über die Costa Vicentina frei. Das windumtoste Kap, von den Römern einst als Sitz der Götter verehrt, wird abends zur Pilgerstätte für Romantiker, die in Scharen am Felsrand sitzen und in den Sonnenuntergang blinzeln.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sagres Sagres
Der südwestlichste Ort des portugiesischen Festlandes besteht nur aus vereinzelten Siedlungen und Häusern. Auf einem Felsplateau südwestlich von Sagres liegt die Fortaleza de Sagres hoch über dem Meer. Weiße Mauern schotten das riesige Areal von Land her ab. Von der einstigen Festung sieht man nur noch die Kapelle, einige Stallungen sowie einen häufig als Windrose bezeichneten Steinkreis. Die Wissenschaftler der Seefahrerschule Heinrichs des Seefahrers erarbeiteten hier die Grundlagen für spätere Eroberungsfahrten. Als Gebäude hat die ›Schule‹ aber wohl nie existiert. Ein rund 3 km langer Rundweg führt an der Steilküste entlang.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Sagres Sagres
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vila do Bispo  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vila de Sagres  
Sagres entdecken

Beliebte Ziele in Distrikt Faro