Zum alten ADAC Maps

Ayr

Ayr
Route planen

Die Hauptattraktionen des Seebades an der Westküste Schottlands sind seine Strandpromenade mit dem langen, gepflegten Sandstrand, die Pferderennbahn und vor allem das kleine Tam 0’Shanter Inn (230 High Street). Er ist nach dem Helden in Robert Burns gleichnamigem Gedicht benannt, in dem Burns sein eigenes ausschweifendes Leben mit Alkohol und Frauen zum Besten gab. Der Dichter becherte dort gern ausgiebig und lässt auch Tam O’Shanter seinen wilden Heimritt dort starten. Der urige alte Pub bewahrt eine Vielzahl von Erinnerungsstücken an den Schriftsteller auf.
In Alloway, heute Vorort von Ayr, erblickte Robert Burns 1759 in der Kate an der Straße das Licht der Welt. Das Robert Burns Birthplace Museum informiert über sein Leben, im Park ehrt ihn eine Statue.
Alljährlich im Mai strömen Fans aus aller Welt zum Robert-Burns-Festival mit Ausstellungen, Lesungen, Theaterstücken und Konzerten.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Culzean Castle Maybole
Das hoch über dem Meer liegende Culzean Castle ist eines der schönsten und berühmtesten Schlösser Schottlands. Ab 1777 beauftragte der 10. Earl of Cassilis den schottischen Architekten Robert Adams, ein Turmhaus aus dem 15. Jh. in einen Adelssitz im damals so populären Burgenstil zu verwandeln. 1945 ging das Anwesen an den National Trust über, mit der Verpflichtung, die obere Etage für hochrangige Persönlichkeiten zu reservieren. Erster Gast war der spätere Präsident der USA, Dwight D. Eisenhower, der jahrelang immer wieder gerne zurückkehrte. Das Schloss bietet heute auch für Normalsterbliche Übernachtungsmöglichkeiten an, sogar in Eisenhowers einstiger Suite.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ayr Ayr
Die Hauptattraktionen des Seebades an der Westküste Schottlands sind seine Strandpromenade mit dem langen, gepflegten Sandstrand, die Pferderennbahn und vor allem das kleine Tam 0’Shanter Inn (230 High Street). Er ist nach dem Helden in Robert Burns gleichnamigem Gedicht benannt, in dem Burns sein eigenes ausschweifendes Leben mit Alkohol und Frauen zum Besten gab. Der Dichter becherte dort gern ausgiebig und lässt auch Tam O’Shanter seinen wilden Heimritt dort starten. Der urige alte Pub bewahrt eine Vielzahl von Erinnerungsstücken an den Schriftsteller auf. In Alloway, heute Vorort von Ayr, erblickte Robert Burns 1759 in der Kate an der Straße das Licht der Welt. Das Robert Burns Birthplace Museum informiert über sein Leben, im Park ehrt ihn eine Statue. Alljährlich im Mai strömen Fans aus aller Welt zum Robert-Burns-Festival mit Ausstellungen, Lesungen, Theaterstücken und Konzerten.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Alloway Alloway
In Alloway, heute Vorort von Ayr, erblickte der Dichter Robert Burns am 25. Januar 1759 in der Kate an der Straße das Licht der Welt. Das Robert Burns Birthplace Museum im restaurierten Burns Cottage informiert über sein Leben. Darüber hinaus besitzt das Museum eine Sammlung von Gegenständen aus Burns Besitz sowie Manuskripte des Dichters. Im Park erinnert eine Statue an Burns. Von dort ist auch die Brig o’Doon zu sehen, die Brücke, auf der Burns lyrisches Alter Ego Tam O’Shanter volltrunken nur knapp den Hexen entkam, die keine fließenden Gewässer überqueren können. Das Robert Burns Birthplace Museum ist ein Veranstaltungsort des alljährlich Anfang Mai gefeierten Robert Burns Festivals. Eine seiner berühmtesten Balladen hat der Dichter der Stadt Ayr gewidmet. Beim Festival wird diese Ballade in einer audiovisuellen Vorstellung (Tam OShanter Experience) zum Leben erweckt. Die Schauplätze - Auld Kirk Alloway (die Kirche von Alloway) und Auld Brig ODoon (die Brücke über den Doon) - können besichtigt werden.
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Robert Burns Festival Alloway/Ayr
Alljährlich im Mai strömen Fans aus aller Welt nach Ayr und Alloway zum Robert-Burns-Festival mit Ausstellungen, Lesungen, Theaterstücken und Konzerten. Einer der Veranstaltungsorte ist das Robert Burns Birthplace Museum. Dort wird eine seiner berühmtesten Balladen, die der Dichter der Stadt Ayr gewidmet hat, in einer audiovisuellen Vorstellung (Tam OShanter Experience) zum Leben erweckt.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Ayr Ayr
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Alloway Alloway
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Tam O'Shanter Inn Ayr/Alloway
Der kleine Tam 0’Shanter Inn ist nach dem Helden in Robert Burns gleichnamigem Gedicht benannt, in dem Burns sein eigenes ausschweifendes Leben mit Alkohol und Frauen zum Besten gab. Der Dichter becherte dort ausgiebig und lässt auch Tam O’Shanter seinen wilden Heimritt dort starten. Der urige alte Pub bewahrt eine Vielzahl von Erinnerungsstücken an den Schriftsteller auf.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Troon  
Ayr entdecken