ADAC Logo
Maps
Route planen

Estepona

Route planen

Estepona ist eine Stadt an der Costa del Sol in Südspanien. Sie wurde urspünglich im 8. Jahrhundert von den Mauren gegründet und ist heute eine beliebte Urlaubsdestination für diejenigen, die Sonne, Strand und Meer mögen. Sie ist bekannt für ihre mehr als 20 km langen Strände und den Yachthafen. Im Hinterland ragen die über 1000 m hohen Gipfel der Sierra Bermeja empor.

Liebenswerte Altstadt mit Blumen und Bäumchen

Sehenswert sind vor allem die restaurierte Altstadt mit ihren engen Gassen und weißgetünchten Häusern. Die Kirche Virgen de los Remidios war bis 1835 Teil einer Klosteranlage. Der Glockenturm (Torre del Reloj) stammt aus dem 15. Jh. und zieht noch immer die Blicke auf sich. Das Castillo de San Luis wurde ab 1473 im Auftrag der Katholischen Könige gebaut, seine Reste sind noch immer vorhanden. Römer, Phönizier und Mauren haben ihre Spuren in Estepona hinterlassen, die Ausgrabungsstücke finden sich heute im Museo Arqueológico im Zentrum der Altstadt am Plaza Blas Infante. 

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service ADAC vor Ort Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Estepona entdecken

Beliebte Ziele in Andalusien

Beliebte Regionen und Orte

Häufig gestellte Fragen

Der Name stammt vermutlich von der keltischen Göttin Epona und bedeutet so viel wie "die Beherrschte".