Zum alten ADAC Maps

Bolesławiec

Boleslawiec
Route planen

Zentrum Bunzlaus ist der quadratische Ring, er wird gesäumt von überwiegend barocken Bürgerhäusern. Mittendrin erhebt sich das Rathaus mit hohem sechseckigem Turm. Der Bau geht auf das 15. Jh. zurück, vereint aber aufgrund mehrerer Umbauten Elemente aus Gotik, Renaissance und Barock.
Die dreischiffige Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Kościół św. Wniebowzięcia) vom Ende des 15. Jh. bekam 1928 einen neogotischen Turmhelm. Bunzlauer Keramik, die meist mit Pfauenaugen dekorierten ›Bunzeltippel‹, feuerfest und bleifrei glasiert, entwickelte sich im 19. Jh. zum europäischen Spitzenprodukt. Noch heute werden große Mengen von Tassen, Tellern, Kannen und Butterdosen mit den alten Mustern produziert.
Das Keramikmuseum (Muzeum Ceramiki) dokumentiert die Geschichte des Bunzlauer Töpferhandwerks vom frühen Steinzeug bis zur heutigen Töpferkunst und zieht andere europäische Keramik zum Vergleich heran.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Keramikmuseum Bolesławiec
Bunzlauer Keramik, die meist mit Pfauenaugen dekorierten ›Bunzeltippel‹, feuerfest und bleifrei glasiert, entwickelte sich im 19. Jh. zum europäischen Spitzenprodukt. Noch heute werden Tassen, Tellern, Kannen und Butterdosen mit den alten Mustern in großen Mengen produziert. Das Keramikmuseum (Muzeum ­Ceramiki) dokumentiert die Geschichte des Bunzlauer Töpferhandwerks vom frühen  Steinzeug bis zur heutigen Töpferkunst und zieht andere europäische Keramik zum Vergleich heran.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Bolesławiec
Bunzlaus Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Kościół św. Wniebo wzięcia) stammt vom Ende des 15. Jh. Es handelt sich im Bautyp um einen dreischiffige Basilika mit vier Jochen. Im Jahr 1928 wurde ihrem fünfgeschossigen Turm, der sich links neben dem gotischen Hauptportal erhebt,  ein neugotischer Turmhelm aufgesetzt, der für die Turmgeschosse etwas zu klein erscheint.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bolesławiec Boleslawiec
Zentrum Bunzlaus ist der quadratische Ring, er wird gesäumt von überwiegend barocken Bürgerhäusern. Mittendrin erhebt sich das Rathaus mit hohem sechseckigem Turm. Der Bau geht auf das 15. Jh. zurück, vereint aber aufgrund mehrerer Umbauten Elemente aus Gotik, Renaissance und Barock. Die dreischiffige Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Kościół św. Wniebowzięcia) vom Ende des 15. Jh. bekam 1928 einen neogotischen Turmhelm. Bunzlauer Keramik, die meist mit Pfauenaugen dekorierten ›Bunzeltippel‹, feuerfest und bleifrei glasiert, entwickelte sich im 19. Jh. zum europäischen Spitzenprodukt. Noch heute werden große Mengen von Tassen, Tellern, Kannen und Butterdosen mit den alten Mustern produziert. Das Keramikmuseum (Muzeum Ceramiki) dokumentiert die Geschichte des Bunzlauer Töpferhandwerks vom frühen Steinzeug bis zur heutigen Töpferkunst und zieht andere europäische Keramik zum Vergleich heran.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Bolesławiec Boleslawiec
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Warta Bolesławiecka  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Lipiany  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Żeliszów  
Bolesławiec entdecken

Beliebte Ziele in Niederschlesien