Zum alten ADAC Maps

Podersdorf

Podersdorf am See
Route planen

Podersdorf liegt mit einem Nord- und einem Südstrand als einziger Ort direkt am Neusiedler See. Kulinarische Spezialität ist der köstliche Mangalitza-Schinken, den die Gasthäuser im Ort anbieten. Sein besonderes Aroma verdankt er den ungarischen Mangalitza-Schweinen (Wollschweinen), die in einem Gehege ca. 2,5 km außerhalb direkt am Radweg B 10 zu bestaunen sind. Diese auf Speck gezüchtete, fettreiche Freilandrasse ist widerstandsfähig und winterfest, zählt aber dennoch zu den bedrohten Haustierrassen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Dorfmuseum Mönchhof Mönchhof
Eine spannende Zeitreise erwartet Besucher im Dorfmuseum Mönchhof. Ein typisches burgenländisches Dorf mit Schule, Gasthaus, Feuerwehr, Milchhaus, Schrotmühle, Werkstätten und Bauernhöfen zeigt, wie das kleinbäuerliche Leben im Seewinkel noch vor 60 Jahren ausgesehen hat.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Seewinkel Illmitz
Seewinkel bezeichnet heute das österreichische Gebiet östlich des Neusiedler Sees, wo die Weite und Abgeschiedenheit der Ungarischen Tiefebene bereits deutlich spürbar ist. Auch die Bauweise einiger Häuser zeigt ungarischen Einfluss. Wie die Steppenlandschaft des Nationalparks Neusiedler See lässt sich Seewinkel am einfachsten per Fahrrad erkunden. Die kleinen Salzseen zwischen Apetlon und Frauenkirchen, die sogenannten Lacken, sind Rastplatz vieler Zugvogelarten auf ihrem Weg zwischen Winter- und Sommerquartier. Hier lassen sich Säbelschnäbler, Löffler, Reiher, Kiebitz und Storch in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Im Herbst sammeln sich Tausende Gänse für mehrere Wochen an der ›Langen Lacke‹. Bei Tadten finden die vom Aussterben bedrohten Großtrappen noch ein geschütztes Brutgebiet.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Podersdorf Podersdorf am See
Podersdorf liegt mit einem Nord- und einem Südstrand als einziger Ort direkt am Neusiedler See. Kulinarische Spezialität ist der köstliche Mangalitza-Schinken, den die Gasthäuser im Ort anbieten. Sein besonderes Aroma verdankt er den ungarischen Mangalitza-Schweinen (Wollschweinen), die in einem Gehege ca. 2,5 km außerhalb direkt am Radweg B 10 zu bestaunen sind. Diese auf Speck gezüchtete, fettreiche Freilandrasse ist widerstandsfähig und winterfest, zählt aber dennoch zu den bedrohten Haustierrassen.
Tipp der ADAC Redaktion
Shopping Paradeiser-Paradies Frauenkirchen
Die vielen Sonnentage machen den Seewinkel zum idealen Anbaugebiet für Wein, Obst und Gemüse. Eine ganz besondere Plantage gibt es in Frauenkirchen: Hier züchtet der »Paradeiser-Kaiser« 3200 verschiedene Tomatensorten unter freiem Himmel. Die alten Sorten können während einer Führung mit allen Sinnen erlebt werden. Dabei erklärt der Kaiser persönlich seine Philosophie des Obst- und Gemüseanbaus: Er ist auf der Suche nach dem verlorengegangenen Geschmack.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Vogelbeobachtung Illmitz
Das Informationszentrum Nationalpark Neusiedler See bietet ganzjährig spannende Exkursionen zum Naturraum des Neusiedler Sees an. Die beste Zeit für die Vogelbeobachtung ist das Frühjahr, wenn etliche Vogelarten aus ihrem Winterquartier zum Brüten an den Neusiedlersee kommen.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Podersdorf Podersdorf am See
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Frauenkirchen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gols  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Weiden am See  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Reihersiedlung  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Mönchhof  
Podersdorf entdecken

Beliebte Ziele in Burgenland