Zum alten ADAC Maps

Kalithea

Kalithea, Griechenland
Route planen

Hotelhochhäuser und Großdiskotheken machen Kalithea zum Nightlife- und Touristenzentrum. Die Tauchschulen im Ort und im südöstlich gelegenen Haniotis sowie der ausgedehnte Chrousso Beach (noch weiter im Südosten) locken die Gäste ins bzw. unter Wasser. Nahe des Hotels Ammon Zeus stehen die Reste eines dem Ammon Zeus geweihten Heiligtums aus dem 4. Jh. v. Chr. Zu sehen sind Tempelfundamente und Teile eines Vorhofs mit drei steinernen Sitzreihen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Tempel des Ammon Zeus Kalithea
Auf einer verwilderten Terrasse mit Pistazienbäumen und Linden liegen die Reste eines antiken Heiligtums aus dem 4. Jh. v. Chr. Es war Amon Zeus geweiht, also dem antiken Göttervater Zeus und dem ägyptischen Hauptgott Amon, die hier zu einem Gott verschmolzen. Zu sehen sind Teile der Tempelfundamente und eines Vorhofs mit drei steinernen Sitzreihen, auf denen Pilger wahrscheinlich religiösen Kulthandlungen beiwohnten. Wer sie aus der Nähe betrachten möchte, sollte feste Schuhe tragen, denn in dem hohen Gras verbergen sich Schlangen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Nea Fokea Nea Fokea
Erst im 20. Jh. entstand der beschauliche Ort Nea Fokea. Er ist relativ untouristisch und besitzt einen idyllischen Hafen. Zeugnis einer früheren klösterlichen Ansiedlung sind der auf einem Hügel aufragende mittelalterliche Wehrturm Agios Pavlos und die gut erhaltene Höhlenkapelle, in welcher der Apostel Paulus einst Zuflucht gesucht haben soll. Sie bewahrte ursprünglich ein makedonisches Grab aus dem 4. Jh. v. Chr.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Agios Dimitrios Afitos
Das kleine Städtchen Afitos liegt an der Ostküste von Kassandra, der westlichsten der drei Landzungen von Chalkidiki. Dort steht nur wenige Schritte vom Dorfplatz entfernt die 1858 auf den Überresten einer älteren Kirche errichtete Agios Dimitrios, ein Natursteinbau. Den Glockenturm haben Steinmetze mit naiven Reliefs verziert, die Ikonostase zwischen Kirchenschiff und Altarraum ist mit schönen Holzschnitzereien geschmückt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kalithea Kalithea
Hotelhochhäuser und Großdiskotheken machen Kalithea zum Nightlife- und Touristenzentrum. Die Tauchschulen im Ort und im südöstlich gelegenen Haniotis sowie der ausgedehnte Chrousso Beach (noch weiter im Südosten) locken die Gäste ins bzw. unter Wasser. Nahe des Hotels Ammon Zeus stehen die Reste eines dem Ammon Zeus geweihten Heiligtums aus dem 4. Jh. v. Chr. Zu sehen sind Tempelfundamente und Teile eines Vorhofs mit drei steinernen Sitzreihen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Afitos Afitos
Afitos kann mit viel alter Bausubstanz und einem schönen Ortsbild punkten: In neuen Mauern wurden alte Mühlsteine und Teile von Traubenpressen verbaut, fast jedes Haus ist zumindest mit Naturstein verkleidet. Zum Panorama-Café Mageia am Steilufer leitet ein mit Bodenmosaiken verzierter Weg. Vom weitgehend autofreien historischen Ortskern führt die Dorfstraße zur Platia, dem abends besonders lebhaften Dorfplatz. Und vom ebenfalls autofreien Höhenweg am Steilufer ist die Halbinsel Sithonia auf der anderen Seite des Toroneischen Golfes deutlich zu sehen. Dahinter ragt bei klarer Sicht der Berg Athos 2033 m hoch auf. An den gepflegten Sand- und Kieselstränden blühen im September Tausende zarter Strandlilien.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Strand von Afitos Afitos
An der Kirche Agios Dimitrios beginnt die Straße hinunter zu gepflegten Sand- und Kieselstränden. Im September verwandeln Tausende zarter Strandlilien den Ufersaum in einen weißen Blütenteppich.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Sani Resort Nea Fokea
9 km südwestlich von Nea Fokea liegt das Sani Resort. Die Fahrt in das hochklassige Ferienzentrum lohnt sich für Wassersportler wegen der Tauchschule und für Musikfans wegen des Festivals im Juli und August, dort erklingen fast ebenso häufig Jazz-, Klassik- und Weltmusik-Töne.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Afitos Afitos
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Kassandra-Festival Siviri
Im Amphitheater von Siviri, findet im Juli und August an etwa 20 Abenden das Kassandra-Festival mit Theater, Ballett und Konzerten statt.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Promenade Afitos
Von der Platia ist es nicht weit zum Höhenweg, der als autofreie Promenade von Afitos am Steilufer entlang führt. Von dort ist auf der anderen Seite des Toroneischen Golfes die Halbinsel Sithonia deutlich zu sehen, dahinter ragt bei klarer Sicht der Berg Athos 2033 m hoch auf.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Panorama-Terrassen Afitos
Das Café Mageia wird vielfach als schönstes der ganzen Chalkidiki gerühmt. Den Weg zu dessen stimmungsvoll mit kleinen Wasserfällen und dekorativen Amphoren-Arrangements gestalteteten Panorama-Terrassen am Steilufer weisen vom Wirt in den Boden gelegte Mosaike. Sie thematisieren wichtige Stationen der griechischen Geschichte.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sívri  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kallithéa  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kriopigi  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Évdos  
Kalithea entdecken

Beliebte Ziele in Zentralmakedonien