Zum alten ADAC Maps

Porec

Porec
Route planen

Die Altstadt von Poreč, auch die ›Perle Istriens‹ genannt, drängt sich mit ihren Palästen aus Gotik, Renaissance und Barock auf einer schmalen Halbinsel um die 2000 Jahre alte Hauptstraße Decumanus. Diese führt vom Torturm Peterokutna kula aus venezianischer Zeit zum Palazzo Sinčić aus dem 17. Jh. Darin bewahrt das Heimatmuseum, das älteste Museum Istriens von 1884, archäologische und volkskundliche Stücke sowie Gemälde (derzeit wegen Restaurierung geschlossen).
Am Trg Marafor, dem einstigen Römischen Forum, stehen Reste eines römischen Tempels und das Romanischen Haus mit umlaufendem Holzbalkon. In der nordöstlich gelegenen Franziskanerkirche tagte in der zweiten Hälfte des 19. Jh. das istrische Parlament. Die größte Attraktion von Porec ist die byzantinische Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jh. Ins Landesinnere führt der Radwanderwege Parenza.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Sveti Nikola Porec
Vor der Küste von Poreč, direkt gegenüber der Altstadt, liegt die Insel Sveti Nikola. Hier befindet sich mit dem 1402 erbauten Leuchtturm der älteste seiner Art in Istrien. Der Aufstieg belohnt mit einem schönen Blick über das Eiland. Gäste des Hotels Valamar Isabella Island Resort und Tagesausflügler genießen den Pinienwald und die Badeplätze an den Felsstränden des Südufers.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Euphrasius-Basilika Porec
Größte Attraktion von Poreč ist die Euphrasius-Basilika, die seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe ist. Bischof Euphrasius ließ sie im 6. Jh. errichten. 18 Marmorsäulen mit Tiermotiven an den byzantinischen und romanischen Kapitellen gliedern den Innenraum in drei Schiffe. Glanzpunkt sind die fast 1500 Jahre alten Mosaike aus Millionen bunter Steine. Über dem Triumph­bogen ist Christus als Wel­tenrichter mit den zwölf Aposteln dar­gestellt. In der Kuppel der Apsis thront Maria mit dem Kind. Unter einem von vier gedrehten Marmorsäulen getragenen Baldachin befindet sich der mit Silber verkleidete Hauptaltar. Prachtvolle Mosaikböden zieren die achteckige Tauf- und die Gedächtnis­kapelle mit den Reliquien der hll. Maurus und Eleutherius. Der Glockenturm bietet von seiner Aussichtsplattform einen schönen Blick auf die Altstadt von Poreč.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Peterokutna Kula Porec
An die lange Ära venezianischer Herrschaft erinnert der hohe, auf fünfeckigem Grundriß errichtete Peterokutna Kula mit einem Relief des Markuslöwen. Das historische Gemäuer ist heute stilvolles Ambiente eines Restaurants. In den Sommermonaten lässt sich die gehobene istrische Küche auf der Dachterrasse genießen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Palazzo Sincic Porec
Das Heimatmuseum von Poreč (Zavačajni Muzej Poreštine), untergebracht im Palazzo Sinčić aus dem 17. Jh., wurde bereits 1884 eröffnet und ist damit das älteste Museum Istriens. Verschiedene Sammlungen zeigen archäologische und volkskundliche Stücke, in barocken Salons sind Gemälde und Kunstobjekte ausgestellt.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Franziskanerkirche Porec
Unweit der Euphrasius-Basilika befindet sich die ehemalige Franziskanerkirche, die im 13. Jh. in gotischem Stil errichtet und Mitte des 18. Jh. barockisiert wurde. Nach ihrer Säkularisierung zu Beginn des 19. Jh. zog der neue Eigentümer, die Familie Polanesi, eine Zwischendecke ein. In der oberen Etage entstand ein Prunksaal, der mit Barockstuckatur und illusionistischen Freskenmedaillons ausgestattet wurde und während der österreichischen Herrschaft 1861–1918 als Tagungsort des Istrischen Parlaments diente. Heute finden in diesem Saal im Rahmen des sommerlichen Festivals ›Annale‹ Ausstellungen moderner Kunst statt.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Kula Pietra de Mula Poreč
Der imposante Runde Turm, Kula Pietra de Mula, am Narodni Trg entstand im 15. Jh. als Teil der Stadtbefestigung.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Jama-Grotta Baredine Porec
Rund 9 km nordwestlich von Poreč erstreckt sich an der Straße zwischen Nova Vas und Gedici die Tropfsteinhöhle Jama-Grotta Baredine. Bei einem geführten Rundgang durch mehrere Säle passieren die Besucher fantastische Tropfsteingebilde und einen See in 60 m Tiefe. Hier leben die blassen Grottenolme.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Aquacolors Porec Porec
Wenige Kilometer südlich der Altstadt von Poreč verspricht der Aquapark Aquacolors jede Menge Badespaß mit 17 Riesenrutschen, die längste von ihnen mit 204 m. Alle Rutschen sind für ein Alter von 7, 8 oder 10 Jahren freigegeben. Daneben gibt es einen Badebereich für Kleinkinder.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Porec Porec
Die Altstadt von Poreč, auch die ›Perle Istriens‹ genannt, drängt sich mit ihren Palästen aus Gotik, Renaissance und Barock auf einer schmalen Halbinsel um die 2000 Jahre alte Hauptstraße Decumanus. Diese führt vom Torturm Peterokutna kula aus venezianischer Zeit zum Palazzo Sinčić aus dem 17. Jh. Darin bewahrt das Heimatmuseum, das älteste Museum Istriens von 1884, archäologische und volkskundliche Stücke sowie Gemälde (derzeit wegen Restaurierung geschlossen). Am Trg Marafor, dem einstigen Römischen Forum, stehen Reste eines römischen Tempels und das Romanischen Haus mit umlaufendem Holzbalkon. In der nordöstlich gelegenen Franziskanerkirche tagte in der zweiten Hälfte des 19. Jh. das istrische Parlament. Die größte Attraktion von Porec ist die byzantinische Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jh. Ins Landesinnere führt der Radwanderwege Parenza.
Tipp der ADAC Redaktion
Tour Radwanderweg Parenzana Porec
Entlang einer historischen Eisenbahnstrecke, die einst das italienische Triest mit Poreč verband, ist einer der schönsten Radwanderwege Istriens entstanden. Die Schmalspurbahn mit einer Länge von knapp 125 km wurde 1902 eröffnet und war bis 1935 in Betrieb. Von Poreč führt die stillgelegte Trasse direkt ins Landesinnere. Es geht durch eine von Weinbergen und Olivenfeldern geprägte hügelige Landschaft, vorbei an mittelalterlichen Ortschaften wie Grožnjan und Motuvun. Besondere Highlights der Strecke sind die Brücken und Tunnel.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Trg Marafor Porec
Der älteste Teil der Porečer Altstadt befindet sich an der Spitze der Landzunge rund um den Trg Marafor. Hier lag in römischer Zeit das Forum, der Marktplatz. Noch heute endet hier der schnurgerade durch die Altstadt verlaufende Decumanus. Auch die Reste zweier römischer Tempel aus dem 1. Jh., die dem Neptun und dem Mars geweiht waren, findet man in der Umgebung des Platzes.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Decumanus Porec
Am Trg Slobode, dem Platz des Volkes, beginnt der in römischer Zeit angelegte Decumanus und verläuft schnurgerade durch die Altstadt von Poreč. Die wenige Meter breite Passage, teils noch mit 2000 Jahre altem Straßenpflaster, ist heute beliebte Flanier- und Shoppingmeile, gesäumt von Boutiquen, Eiscafés und Restaurants.
Tipp der ADAC Redaktion
Shopping Flengi Flengi
Der Weg nach Porec führt zwar durch touristisches Kernland, in dem sich Hotelburgen und Campingplätze rasant ausbreiten, und das man so schnell wie möglich hinter sich lassen möchte. In Flengi lohnt es sich aber anzuhalten. Der Ort entwickelte sich zur ›Jausenstation der Region, vor zahlreichen Konobas (Landgasthöfen) drehen sich köstliche Spanferkel.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Porec Porec
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Frata  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gedići  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Funtana  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Božić  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vranići  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tar  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Pical  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Coki  
Porec entdecken

Beliebte Ziele in Gespanschaft Istrien