Zum alten ADAC Maps

Santa Getrudis de Fruitera

Santa Gertrudis de Fruitera, Spanien
Route planen
4

Um den zentralen Platz des einstigen Aussteigerdorfs Santa Gertrudis de Fruitera, 6 km südlich von Sant Miquel, gruppieren sich Bars, Cafés und Restaurants. Im Ort gibt es mehrere Galerien. Der für seine Auktionen legendäre Trödelladen Casi Todo (Fast alles) ist allerdings nach Can Sire/Jesús umgezogen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Cova de Can Marçà Port de Sant Miguel
In Port de Sant Miquel besucht man die Cova de Can Marçà, die einzige offiziell zugängliche Tropfsteinhöhle Ibizas. Schon der Treppenweg zum Eingang mit herrlichen Ausblicken über Bucht und Inseln ist die Anfahrt wert. Im Inneren der Tropfsteinhöhle erfahren die Besucher viel Interessantes über die Entstehung und Geschichte der Höhle, in der einst Schmuggler ihre Beute versteckten. Auch ein künstlicher Wasserfall samt Licht-und-Ton-Schau ist zu bewundern.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Santa Getrudis de Fruitera Santa Gertrudis de Fruitera
Um den zentralen Platz des einstigen Aussteigerdorfs Santa Gertrudis de Fruitera, 6 km südlich von Sant Miquel, gruppieren sich Bars, Cafés und Restaurants. Im Ort gibt es mehrere Galerien. Der für seine Auktionen legendäre Trödelladen Casi Todo (Fast alles) ist allerdings nach Can Sire/Jesús umgezogen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Santa Eulària des Riu Santa Eulària des Riu
Die Bucht an der Mündung des Riu Santa Eulària ist komplett zugebaut. Dennoch hat sich Ibizas zweitgrößte Stadt ein angenehmes Urlaubsflair bewahrt. Man flaniert entlang der mit Palmen, Fliesen und Laternen hübsch aufgemöbelten Strandpromenade oder stöbert an den Verkaufsständen der Rambles (Passeig de S’Alamera), deckt sich in der Markthalle mit Leckereien ein oder oder besteigt über eine Treppe den 52 m hohen Stadtberg (Ausflug ca. 1 Std.).
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Balàfia Balàfia
Das Dörfchen inmitten von Wein- und Gemüsefeldern ist so winzig, dass es mit einer einzigen Reisegruppe schon restlos überlaufen wirkt. Die Bewohner zeigen sich nicht allzu erfreut über die in Scharen einfallenden Touristen und verwahren sich mit Schildern gegen die Invasion in Häuser und Gärten. Wer das schneeweiß getünchte Dorf mit seinen Blumentrögen, Hühnerställen und den beiden wuchtigen Wehrtürmen in Ruhe genießen möchte, kommt am besten gleich morgens oder vor Sonnenuntergang - zu Fuß von der Hauptstraße oder von Sant Llorenç de Balàfia aus. Rund um Balàfia ist die Hauptstraße als »Fressmeile« bekannt: Typisch ibizenkische Restaurants haben sich auf bäuerliche Fleischportionen spezialisiert, so etwa das Balàfia mit schönem Garten und Holzofen, das Ca na Pepeta, (Eintopf Sofrit pagès) oder auch das Es Pins, bekannt für seinen »Schlachtreis« (arròs de matances) und hausgebackenes Brot.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sant Miquel de Balansat Sant Miquel de Balansat
Das Dörfchen Sant Miquel wird im Sommer donnerstags gegen 18 Uhr von Gästen überschwemmt, wenn die örtliche Folkloregruppe im Vorhof der Wehrkirche (14.-16. Jh.) ibizenkische Tänze aufführt. Im Tonnengewölbe der Capella de Benirràs rechts vom Altar sind Decken- und Wandfresken aus dem frühen 17. Jh. zu bewundern: Wappen, Tiere und florale Ornamente in Dunkelrot und Schwarz.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Puig de Missa Santa Eulària des Riu
Dort oben auf dem ›Gottesdienstberg‹ konzentrieren sich die Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum: Die schneeweiße gleichnamige Església (16.-18. Jh.) mit ihrer eigentümlichen, von der Kirche abgetrennten Vorhalle und dem massiven steinernen Wehrturm ist im Innern vollständig weiß getüncht. So kommen der über und über vergoldete barocke Hochaltar und die zwölf Kachelbilder mit Motiven der Passion Christi wunderbar zur Geltung. Das Museu Etnogràfic, unterhalb der Kirche in einem restaurierten Bauernhaus untergebracht, zeigt Gebrauchsgegenstände aus dem ländlichen Leben der Inseln.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Museu Etnogràfic Santa Eulària des Riu
Das Museu Etnogràfic, unterhalb der Kirche in einem restaurierten Bauernhaus untergebracht, zeigt Gebrauchsgegenstände aus dem ländlichen Leben der Inseln: Trachten, landwirtschaftliche Geräte und Waffen, die Küche und eine alte Ölmühle. Von der Terrasse hat man einen schönen Blick über Stadt und Meer.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Santa Eulària des Riu Santa Eulària des Riu
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Festa de la Verge del Carme Eivissa
Am 16. Juli feiert Ibiza bei der Festa de la Verge del Carme die Schutzpatronin der Seeleute mit Bootsprozessionen in Eivissa, Sant Antoni, Portinatx und Es Cubells.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sant Rafel  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sant Rafel de Forca  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Santa Agnès de Corona  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Santa Gertrudis  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ibiza Nueva  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ibiza  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Marina  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Playa de Santa Eularia  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Port de Sant Miguel  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Port d'Eivissa  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Port de Sant Miquel  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Montecristo  
Santa Getrudis de Fruitera entdecken

Beliebte Ziele in Balearen