Zum alten ADAC Maps

Antibes

Antibes
Route planen

Antibes gilt als der Bauch der Côte d’Azur. Grund dafür ist der Markt in der gusseisernen Halle am Cours Masséna. Wenige Meter weiter gleißt hinter der Stadtmauer das Meer. Auf der sonnenüberfluteten Terrasse des Château Grimaldi über dem Wasser malte Picasso 1946 Françoise Gilot. Das Schloss dient heute als Musée Picasso.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Marineland Antibes
Robben, die mit Bällen jonglieren, Delfin- und Orkashows und etliche Aquarien mit diversen Meerestieren: Für den Besuch des Meeres-Themenparks »Marineland« muss man zwar tief in die Tasche greifen, dafür sind die Attraktionen nicht nur für Kinderaugen faszinierend. Auch Erwachsenen bekommen eine Gänsehaut, wenn beim Durchqueren des Haiaquariums via eines gläsernen Tunnels die gewaltigen Meeresräuber zum Greifen nah vorübergleiten.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Musée Picasso Antibes
Auf der herrlich über dem Wasser gelegenen und sonnenüberfluteten Terrasse des Château Grimaldi malte Pablo Picasso 1946 wie besessen seine damalige Liebe Francoise Gillot. Das Schloss dient heute als Picasso-Museum mit den damals als ›Suite d’Antipolis‹ entstandenen Werken und Skulpturen auf der Terrasse.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musée National Fernand Léger Biot
Hauptattraktion des Töpferdorfs ist das Museum mit dem Lebenswerk des Künstlers Fernand Léger (1881-1955), einem Wegbereiter der modernen Kunst. Léger kam einem Freund zuliebe nach Biot, um mit ihm gemeinsam Keramik zu produzieren. Kurz vor seinem Tod kaufte er das Land, auf dem seine Frau Nadia 1959 das Museum mit dem auffallenden Fassadenmosaik errichten ließ. Dort sind an die 450 Werke des Künstlers sowie Gemälde, Wandteppiche, Glasmalereien und Keramikarbeiten zu besichtigen.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Tour du Suquet Cannes
Über die Rue St-Antoine geht es hoch zum Suquet-Hügel, dessen Wahrzeichen die 22 m hohe Tour du Suquet, bzw. Tour Carrée ist. Sie ist heute Teil des Musée de la Castre, das in den mittelalterlichen Burggemäuern untergebracht ist. Es zeigt französische Malerei des 19. Jh., eine Sammlung von Musikinstrumenten aus aller Welt sowie archäologische Funde der Mittelmeerregion. Von der Aussichtsterrasse des mittelalterlichen Turms schweift der Blick zur Croisette, wo die Kuppeln der Luxushotels an Spielzeug erinnern.
Tipp der ADAC Redaktion
Shopping Marché Provençal d'Antibes Antibes
Antibes gilt als der Bauch der Côte dAzur. Grund dafür ist der Markt in der gusseisernen Halle am Cours Masséna. Das Dach reicht von einer Straßenseite zur anderen. Im abgedämpften Halbdunkel türmen sich Berge von Auberginen, Melonen, Cabécou-Ziegenkäse, würzig duftenden Würsten etc. Ringsherum bieten schummrige Cafés halb unter der Markthalle, halb unter Steinarkaden eine Rückzugsmöglichkeit vor dem Getümmel.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Musee Bonnard Le Cannet
Am Bonnard-Museum in Le Cannet nördlich von Cannes beginnt eine Tour auf den Spuren des Malers Pierre Bonnards, der hier von 1926 bis zu seinem Lebensende 1947 lebte und sich von der Natur inspirieren ließ, u.a. für sein Gemälde ›Ciel d‘orage sur Cannes‹ (1945, Stürmischer Himmel über Cannes). Unterwegs geht es auch am Siagnekanal entlang, der 1868 für Cannes Trinkwasserversorgung erbaut wurde.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Juan-les-Pins Juan-les-Pins
Von Cannes bis Antibes erstreckt sich Sandstrand. Die öffentlichen Sandstrände vor Juan-les-Pins, dem Seebad am Golfe Juan der Côte d’Azur die erstrecken sich vom Zentrum bis zum Stadtausgang in Richtung Golfe-Juan. Hier finden sich Erste-Hilfe-Stationen, Duschen, Toiletten und auch etwas zu Essen. Der 3 km langen Sandstrand direkt vor der Gemeinde ist allerdings so schmal, dass er dem Ansturm der Badenden in der Hauptsaison kaum mehr gewachsen ist. 
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ile St-Honorat Ile St-Honorat
Die kleinere der beiden Inseln von Lérins ist in Besitz von Zisterziensermönchen, die ihr Kloster wegen der einstigen Piratenüberfälle wie eine Burg ausbauten. Heute verkaufen sie dort den Schnaps Lérina.
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Festival de Cannes Cannes
Im Mai feiert sich die Kinowelt beim Filmfestival von Cannes. Zu diesem Zweck entsendet die Traumfabrik Hollywood ein Aufgebot von Leinwandstars, mit dem sich nur die Oscar-Verleihung messen kann. Das wichtigste Filmfestival der Welt hat Cannes internationalen Ruhm eingebracht. In den Fliesen der Uferpromenade Croisette haben sich Filmgrößen mit ihren Handabdrücken verewigt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble La Croisette Cannes
Der palmenbestandene Boulevard de la Croisette mit seinen Luxushotels ist eine Bühne für Betuchte, die ihr Geld im Casino Palm-Beach oder in den Dependancen der Pariser Couturiers, Juweliere und Lederwarenhersteller lassen. Im Mai verwandelt sich die Flaniermeile beim berühmten Filmfestival in einen Laufsteg für Hollywoodstars, die sich per Handabdruck gerne in den Fliesen der Croisette verewigen.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Iles de Lérins Ile Ste-Marguerite
Die Îles de Lérins genannten grünen Inseln Ste-Marguerite und St-Honorat sind beide autofrei und liegen nur 1 km vor Cannes (Fähre ab Vieux Port).
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Cannes Cannes
Die Lage von Cannes an einer weiten Bucht mit Sandstrand, gerahmt von den roten Felsen des Esterel-Massivs und den Voralpen, entzückte Mitte des 19. Jh. den britischen Lord Brougham dermaßen, dass er die Verwandlung des Hafenstädtchens in ein mondänes Seebad initiierte. Ein Denkmal unter den Platanen der Allées de la Liberté erinnert an ihn.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Antibes Antibes
Antibes gilt als der Bauch der Côte d’Azur. Grund dafür ist der Markt in der gusseisernen Halle am Cours Masséna. Wenige Meter weiter gleißt hinter der Stadtmauer das Meer. Auf der sonnenüberfluteten Terrasse des Château Grimaldi über dem Wasser malte Picasso 1946 Françoise Gilot. Das Schloss dient heute als Musée Picasso.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Alter Hafen Cannes
Der von Rathaus, Festivalpalast und teuren Restaurants gerahmte Vieux Port dient heute als Jachthafen. Hier sind wahre Luxusexemplare von Hochseejachten zu bestaunen. Da lohnt sich ein Bummel an den Anlegern vorbei, um wenigsten hier und da einen Blick aufs Deck und das Bordleben der Reichen und Berühmten zu erhaschen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Allée des Etoiles Cannes
Meryl Streep oder Sylvester Stallone? Auf der Allee der Stars sind weltberühmte Regisseure, Schauspieler und andere Stars der Filmbranche verewigt. Vor dem Festivalpalast und dem benachbarten kleinen Park sind 140 Handabdrücke und Unterschriften zu bewundern.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Cap de la Croisette Cannes
Der Eintritt zu den Strandbädern, die meist zu den dortigen Luxushotels gehören, ist teuer. Am Ostufer der Halbinsel Cap de la Croisette jedoch erstreckt sich der öffentliche Sandstrand Palm Beach. Das Wassersportzentrum Mouré Rouge bietet viele Aktivitäten, darunter Paddeln, Kitesurfen und Stand-up-Paddling.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Suquet-Hügel Cannes
Mit der Altstadt zwischen den Markthallen des Marché Forville und dem Suquet-Hügel setzt ein bodenständiges Kleine-Leute-Viertel Gegenakzente zur mondänen Croisette. Über die Rue St-Antoine geht es hinauf zum mittelalterlichen Turm Tour du Suquet, von dem sich ein wundervoller Ausblick über die Stadt bietet.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Ile Ste-Marguerite Ile Ste-Marguerite
Hauptattraktion ist das 1685 in ein Gefängnis umgewandelte Fort Royal, in dem einige Zellen zu besichtigen sind. Der berühmteste Gefangene war ›der Mann mit der eisernen Maske‹, dessen Schicksal Marcel Pagnol literarisch verarbeitete. Pagnol vermutete hinter der Maske den vermeintlichen Zwillingsbruder König Ludwigs XIV.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Touristinfo Cannes
Die Touristeninfo bietet kostenlos WLAN, Stadtpläne und Broschüren, veranstaltet Führungen durch Le Suquet und entlang der Croisette.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Antibes Antibes
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Cimetière du Grand Jas Cannes
Der Mitte des 19. Jh. auf mehreren Terrassen angelegte, parkähnliche Friedhof ist letzte Ruhestätte berühmter Persönlichkeiten. Darunter sind der Schriftsteller Klaus Mann, der russische Goldschmied Peter Carl Fabergé und der englische Baron Henry Brougham, der Cannes als Ferienort entdeckte und die Entwicklung zum Seebad vorantrieb.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Cannes Cannes
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Juan-les-Pins Juan-les-Pins
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Plage de la Croisette  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Plage de la Gravette  
Antibes entdecken

Beliebte Ziele in Provence-Alpes-Côte d’Azur