Zum alten ADAC Maps

Kritsa

Kritsa
Route planen
3

Am unteren Dorfrand von Kritsa versteckt sich die Kirche Panagia I Kera zwischen Zypressen, Oliven- und Mandelbäumen. Ihre gut erhaltenen Wandmalereien aus dem 13./14. Jh. gleichen einer Bilderbibel. Einer der wohlhabenden Stifter ließ sich samt Frau und Kind an der Nordwand des Nordschiffs in der untersten Reihe abbilden.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kritsa Kritsa
Am unteren Dorfrand von Kritsa versteckt sich die Kirche Panagia I Kera zwischen Zypressen, Oliven- und Mandelbäumen. Ihre gut erhaltenen Wandmalereien aus dem 13./14. Jh. gleichen einer Bilderbibel. Einer der wohlhabenden Stifter ließ sich samt Frau und Kind an der Nordwand des Nordschiffs in der untersten Reihe abbilden.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Archäologisches Museum Agios Nikolaos
Im Archäologischen Museum von Agios Nikolaos, das zu den bedeutendsten Kretas zählt, sind Funde aus ganz Ost-Kreta versammelt. Diese datieren von der Jungsteinzeit (5700-2800 v. Chr.) bis zum Ende der römischen Epoche (100-400 n. Chr.). Bedeutendstes Objekt ist die frühminoische Göttin von Myrtos, eine Vase in Gestalt einer Frau, die für Trankopfer verwendet wurde. Weitere Glanzstücke sind die Statuette einer Priesterin aus Myrsine, der Kopf einer Tonfigur aus Sitia, Tonsarkophage und eine Vase mit Tintenfischbemalung. Ein seltener Anblick ist der Schädel eines jungen Mannes aus Lato. Er trägt einen goldenen Lorbeerkranz und hatte eine Silbermünze zwischen den Zähnen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Lato Kritsa
Von der kleinen Ortschaft Kritsa im Osten von Kreta führt eine schmale Stichstraße in nordöstlicher Richtung nach Lato. Die Ausgrabungsstätte der im 7. Jh. gegründeten Stadt liegt einsam auf einem Sattel zwischen zwei grünen Hügeln. Durchs antike Stadttor steigt der Besucher zwischen den Ruinen von 2500 Jahre alten Häusern, einer an einem steinernen Trog erkennbaren Färberei und einer durch Mühlsteine zu identifizierenden Bäckerei vorbei zum Zentralplatz der Agora auf. Dort befinden sich die spärlichen Überreste eines Theaters, zweier Tempel und einer überdachten Zisterne. Besucher sind selten, man kann die Stille und den Blick in die Landschaft in Ruhe genießen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Agia Triada Agios Nikolaos
Die große Hauptkirche von Agios Nikolaos, Agia Triada (Heilige Dreifaltigkeit), liegt im Zentrum der Stadt nur wenige hundert Meter südlich des kleinen Sees Voulismeni. Obwohl die dreischiffige überkuppelte Kreuzbasilika neueren Datums ist, folgt sie außen wie innen byzantinischen Traditionen. Das Kircheninnere ist vollständig mit farbenfrohen Fresken ausgeschmückt. 
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Agios Nikolaos Agios Nikolaos
Agios Nikolaos, die Bezirkshauptstadt Ostkretas, erstreckt sich am Nordwestufer der weiten Mirambello-Bucht und umschließt den kleinen Voulismeni-See. Dieser ist zur einen Hälfte von steilen Felswänden umrahmt, zur anderen vom Hafen mit Fischerbooten, Cafés und Tavernen. Das malerische Agios Nikolaos mit seinen Stränden und Buchten mit kristallklarem Wasser ist einer der beliebtesten Ferienorte der Insel. Das Archäologische Museum bewahrt die frühminoische Fruchtbarkeitsgöttin von Mirtos, ein Keramikgefäß in Gestalt einer Frau, und Goldschmuck aus Mohlos.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Kritsa Kritsa
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Agios Nikolaos Agios Nikolaos
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Fortí  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kaló Chorió  
Kritsa entdecken

Beliebte Ziele in Kreta