Zum alten ADAC Maps

Garachico

Garachico
Route planen

Vom Aussichtspunkt Mirador de Garachico auf Teneriffa fällt der Blick auf die weißen Häuser des Ortes, der auf einer fast runden Landzunge liegt. Hübsch ist das Zentrum um die Kirche Parroquial Santa Ana (16. Jh.) an der Plaza de Libertád. Von gepflegten Häusern umgeben ist die Plaza Juan Gonzáles de la Torre mit dem ehemaligen Stadttor im Parque de la Historica.
Herrlich schwimmen kann man in den Meerwasserbecken, den Piscinas Naturales. Sie wurden in die schwarze Lavaküste geschlagen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Mariposario del Drago Icod de los Vinos
Das Schmetterlingshaus In Icod de los Vinos auf Teneriffa birgt einen tropischen Garten, in dem über 800 Schmetterlinge aus aller Welt frei umherschwirren - von winzigen Exemplaren bis zu Riesen mit einer Flügelspannweite von 30 cm. Ein großes Fenster bietet Einblick in das Labor, in dem Raupen gezüchtet werden und Schmetterlinge aus Puppen schlüpfen.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Drago Milenario Icod de los Vinos
Der sogenannte Drago Milenario ist Teneriffas berühmtester Drachenbaum. Einst wurde sein Alter auf über tausend Jahre geschätzt, weshalb er Drago Milenario getauft wurde. Heute weiß man, dass diese Bäume 600 bis 800 Jahre alt werden können. Der märchenhaft aussehende, über 16 m hohe Baum liegt in einem botanischen Garten, dem Parque del Drago.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Garachico Garachico
Vom Aussichtspunkt Mirador de Garachico auf Teneriffa fällt der Blick auf die weißen Häuser des Ortes, der auf einer fast runden Landzunge liegt. Hübsch ist das Zentrum um die Kirche Parroquial Santa Ana (16. Jh.) an der Plaza de Libertád. Von gepflegten Häusern umgeben ist die Plaza Juan Gonzáles de la Torre mit dem ehemaligen Stadttor im Parque de la Historica. Herrlich schwimmen kann man in den Meerwasserbecken, den Piscinas Naturales. Sie wurden in die schwarze Lavaküste geschlagen.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Isla Baja Buenavista del Norte
Der nordwestliche Zipfel der Insel ist dünn besiedelt. Wie in Garachico herrscht auch in Buenavista del Norte ein Flair, das an Andalusien erinnert. Das Gebirgsmassiv Macizo de Teno steht unter Naturschutz und ist ein schönes Wandergebiet. Die bekannteste Strecke führt in drei bis vier Stunden vom Weiler Masca (ca. 600 m hoch) durch die gleichnamige Schlucht bis ans Meer. Wanderer sollten sich einer organisierten Tour anschließen oder vorab ein Wassertaxi zum Strand bestellen, dann endet der Ausflug mit einer Fahrt entlang der Steilküste von Los Gigantes. Die Schlucht wurde drei Jahre lang umgebaut und abgesichtert. Jetzt kann man sie nur nach Voranmeldung begehen, die Personenzahl ist auf 125 pro Tag begrenzt (www. caminobarrancodemasca.com/de).
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Icod de los Vinos Icod de los Vinos
Ein ca. 400 Jahre alter Drachenbaum - diese Bäume können 600 bis 800 Jahre alt werden - machte dieses Dorf auf Teneriffa berühmt. Im Parque del Drago zu seinen Füßen wachsen Pflanzen aus allen Teilen der Insel. Im Ort fallen hübsche kleine Plätze und die Kirche San Marcos (15./16. Jh.) auf, die im Inneren zahlreiche Kunstschätze birgt.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Icod de los Vinos Icod de los Vinos
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Garachico Garachico
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Teno-Gebirge  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble El Guincho  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Los Silos  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Isla Baja  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble San Felipe  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Buenavista del Norte  
Garachico entdecken

Beliebte Ziele in Kanaren