Zum alten ADAC Maps

Olbia

Olbia
Route planen

Olbia ist neben dem weiter nördlich gelegenen Ort Golfo Aranci der wichtigste Passagierhafen der Insel und zugleich die größte Stadt der Gallura. Wer mit der Fähre ankommt, hat den schönsten Blick auf die Stadt und ihre tief ins Land einschneidende Bucht. Es geht vorbei an der zerklüfteten Küste mit ihren vielen kleinen Inselchen und dem gewaltigen Kalksteinblock der Isola di Tavolara, deren Felswände über 500 m hoch senkrecht aus dem Meer ragen.
Auf dem Inselchen Isola di Pedone am Porto Turistico bewahrt das Museo Archeologico einige Bruchstücke antiker Schiffe. Sie erinnern daran, dass Olbia schon zu römischer Zeit einer der wichtigsten Exporthäfen Sardiniens war.
Das Centro storico mit seinen Läden, Cafés und Fischrestaurants lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Der Corso Umberto I. führt stadtauswärts zur romanischen Kirche San Simplicio aus dem 11./12. Jh. An ihrer Fassade aus grauem Granit ist links oben eine Reliefplatte mit Mensch- und Tierdarstellungen des 6.-8. Jh. Angebracht. Einige der Säulenkapitelle im Innern der dreischiffigen Basilika sind mit byzantinischen Reliefs geschmückt, die stilisierte Menschenköpfe aufweisen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Museo Archeologico Olbia
Auf dem Inselchen Isolotte di Pedone am Porto Turistico bewahrt das Museo Archeologico einige Bruchstücke antiker Schiffe. Sie erinnern daran, dass Olbia schon zu römischer Zeit einer der wichtigsten Exporthäfen Sardiniens war.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Chiesa di San Simplicio Olbia
Nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt steht die romanische Kirche San Simplicio aus dem 11./12. Jh. Ihre Fassade ist bis auf ein Drillingsfenster im Giebel und Blendbögen rechts und links vom Portal schlicht, das rechte Seitenschiff krönt ein kleiner Glockengiebel. Errichtet wurde die Kirche aus einheitlich grauen Granitblöcken über einem frühchristlichen Sakralbau, der vermutlich Ende des 6./Anfang des 7. Jh. entstand. In den Seitenschiffen finden sich Grabsteine eines antiken Friedhofs wie auch Meilensteine einer alten Römerstraße. San Simplicio, der Schutzpatron von Olbia, wird am 15. Mai mit einer Prozession geehrt.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Nekropolenmuseum Olbia
Unter der Kirche San Simplicio und deren Vorplatz breiten sich die Necropoli di San Simplicio aus, die heute als Museum zugänglich sind. Die unterirdische Begräbnisstätte umfasst 450 römische Gräber aus dem Zeitraum 200 v. Chr.-300 n. Chr. Es wurden hier unten auch einige interessante Zeugnisse von Phöniziern und Griechen aufgespürt, Kulträume, Fragmente von Statuen, Amphoren, Glasvasen und Schmuck.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal San Paolo Apostolo Olbia
Die Kirche steht inmitten der Altstadt auf einer kleinen Anhöhe. Sie wurde im Frühmittelalter über den Resten punischer und römischer Tempel errichtet. Trotz späterer Umbauten blieb das schlichte Erscheinungsbild gewahrt. Ein Relief mit dem Apostel Paulus schmückt das Portal (15. Jh.). Auffallendstes Element ist die mit bunten Keramikziegeln gedeckte Kuppel (20. Jh.).
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Olbia Olbia
Olbia ist neben dem weiter nördlich gelegenen Ort Golfo Aranci der wichtigste Passagierhafen der Insel und zugleich die größte Stadt der Gallura. Wer mit der Fähre ankommt, hat den schönsten Blick auf die Stadt und ihre tief ins Land einschneidende Bucht. Es geht vorbei an der zerklüfteten Küste mit ihren vielen kleinen Inselchen und dem gewaltigen Kalksteinblock der Isola di Tavolara, deren Felswände über 500 m hoch senkrecht aus dem Meer ragen. Auf dem Inselchen Isola di Pedone am Porto Turistico bewahrt das Museo Archeologico einige Bruchstücke antiker Schiffe. Sie erinnern daran, dass Olbia schon zu römischer Zeit einer der wichtigsten Exporthäfen Sardiniens war. Das Centro storico mit seinen Läden, Cafés und Fischrestaurants lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Der Corso Umberto I. führt stadtauswärts zur romanischen Kirche San Simplicio aus dem 11./12. Jh. An ihrer Fassade aus grauem Granit ist links oben eine Reliefplatte mit Mensch- und Tierdarstellungen des 6.-8. Jh. Angebracht. Einige der Säulenkapitelle im Innern der dreischiffigen Basilika sind mit byzantinischen Reliefs geschmückt, die stilisierte Menschenköpfe aufweisen.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Nuraghe Cabu Abbas Olbia
Die Nuraghe Cabu Abbas, auch Riu Mulinu gennant, krönt die 246 m hohe Punta Casteddu im Norden von Olbia. Eine etwa 2,5 km lange Wanderung mit 140 Höhenmetern führt von der Bushaltestelle (Geovillage) unter der Schnellstraße hindurch, dann bergan bis zu einem Parkplatz. Von da geht es über einen steileren Trampelpfad etwa 500 m zum Gipfel mit der Anlage, die um 1600-1300 v. Chr. entstand. Ein 250 m langer, bis zu 5 m hoher Mauerring umfasst die Nuraghe. Die zentrale Kammer im Steinturm mit zwei Nischen und einem Brunnen war wohl Ort eines Wasserkults. Cabu Abbas bedeutet Anfang des Wassers.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Lido Pittulongu Pittulongu
Nordöstlich der Stadt lockt der feinsandige Lido Pittulongu. Er unterteilt sich in vier Abschnitte: La Playa, Lo Squalo, Il Pellicano, Mare Rocce. Besonders beliebt ist der Abschnitt La Playa. Vorhanden sind Beachbars, Restaurants, Liegestuhl- und Surfbrettverleih.
Tipp der ADAC Redaktion
Tour Sardinien-Roadtrip: Mit dem Wohnmobil in der Karibik Europas München
Sardinien – das bedeutet: Endlose Sandstrände, türkisblaues Meer und faszinierende Naturlandschaften. Gerade für Reisende mit dem Wohnmobil hat die zweitgrößte Insel im Mittelmeer wahnsinnig viel zu bieten. 
Tipp der ADAC Redaktion
Service Touristinfo Olbia
Die Touristinfo im Rathaus bietet Stadtplan, Broschüren und Infos über die Insel und über Olbia.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Olbia Olbia
Tipp der ADAC Redaktion
Service Kreuzfahrtterminal Mole Isola Bianca Olbia
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Pittulongu  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Olbia Marittima  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Cabu Abbas  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Murta Maria  
Olbia entdecken

Beliebte Ziele in Sardinien