Zum alten ADAC Maps

Pörtschach

Pörtschach
Route planen

Mit Eröffnung der Südbahn 1864 zwischen Villach und Klagenfurt entwickelte sich Pörtschach zum mondänen Kur- und Badeort. Nostalgiker können diese Atmosphäre, die einst Prominenz wie die Komponisten ­Johannes Brahms und Gustav Mahler bezauberte, noch in der Ostbucht spüren. Hier reihen sich im Wörtherseestil erbaute Villen mit Türmen, Erkern und Holzveranden aneinander, darunter die märchenhafte Villa Miralago und die Villa Edelweiß.
Auch wer von einem alten hölzernen Badehaus ins laue Wörtherseewasser steigt, fühlt sich wahrhaft in alte Zeiten zurückversetzt. Das größte historische Badehaus, bereichert um Seesaunen und Beach Club hat das Werzers Hotel Resort. Die gehobene Hotellerie und Gastronomie gibt sich elegant, jung und sportlich. Fit hält man sich mit Tennis, Beachvolleyball, Radfahren, Yoga oder Golf. Kinder dürfen sich auf der Wasserrutsche im Erlebnisbad austoben. 
Sehen und Gesehen werden ist das Motto am Monte Carlo Platz, wo sich sonnengebräunte Partygänger und Flaneure drängen. Die kommen auch zu den Weltklasse-Tennisturnieren, die in der Werzer Arena veranstaltet werden.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Unterkunft Werzer's Badehaus Pörtschach
Das historische Badehaus am Wörthersee wurde 1895 errichtet und steht seit Ende der 1980er Jahre unter Denkmalschutz. Heute kann man hier nicht nur übernachten und das umfangreiche Wellnessangebot nutzen, sondern auch hervorragend essen.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Minimundus Klagenfurt
In Minimundus sind auf einer Fläche von ca. 3,5 Fußballfeldern die schöns­ten Bauwerke aller fünf Kontinente im Maßstab 1:25 nachgebildet. Die Fabelhafte Dinowelt zeigt lebens­große Dinosauriermodelle, u.a. Baby-Dinosaurier, pflanzenfressende Riesen und der Tyrannosaurus Rex.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Maria Wörth Maria Wörth
Laut Urkunde gehörte dem Bischof von Freising hier bereits im 9. Jh.eine Kirche als Urpfarre und Missionszentrum. Ab 1151 gab es bereits ein Kollegiatstift auf einer kleinen Insel, die erst nach der Regulierung der Glan 1770 zur Halbinsel wurde. Jährlich pilgern Tausende Besucher die alte, überdachte Stiege hi­nauf zur spätgotisch geprägten einstigen Stiftskirche, die sich so schön vom Blau des Wörthersees abhebt. Glanzstück ihres Hochaltars ist die thronende Madonna mit Kind von 1460, eine der wertvollsten gotischen Schnitzarbeiten Kärntens.Ein kunsthistorisches Kleinod birgt die zweite, kleinere Kirche, die Rosenkranz- oder Winterkirche. Es sind romanische Fresken (Ende 12. Jh.) im Chor, welche ­Jesus und die Apostel darstellen, alle mit lebhaftem Gesichtsausdruck und magischem Blick
Tipp der ADAC Redaktion
Unterkunft Falkensteiner Schlosshotel Velden Velden
Das Schloss Velden wurde im 16. Jahrhundert errichtet und bei einem Brand 1762 fast vollständig zerstört. Circa 200 Jahre später wurde das Gebäude im Stil der Neorenaissance neu aufgebaut und fortan als Hotelanlage genutzt. Ab 1952 diente das Schlosshotel auch als Drehort für Filme und Fernsehproduktionen; die bekannteste darunter ›Ein Schloß am Wörthersee‹ mit Roy Black. 2013 wurde das Hotel um eine große Spa-Anlage erweitert und bietet seinen Gästen seitdem neben gehobenen kulinarischen Genüssen und fürstliche Zimmern auch zahlreiche Wellnesangebote.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Restaurant Seespitz Velden
Das zum Falkensteiner Schlosshotel Velde gehörende Restaurant Seespitz erfreut mit Gourmetspeisen und Seeblick.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Rosenkranzkirche Maria Wörth
Ein kunsthistorisches Kleinod bietet die zweite, kleinere Kirche in Maria Wörth, die wohl um 1155 geweihte Rosenkranz- oder Winterkirche. Winterkirche heißt sie, weil die Jahrestage der in der Kirche verehrten Heiligen alle in den Winter fallen.  Im Chorraum besitzt sie noch romanische Fresken aus dem letzten Viertel des 12. Jh. Diese stellen u.a. Jesus als Pantokrator und die Apostel dar, alle mit lebhaftem Gesichtsausdruck und magischem Blick.  Allerdings wurde hier später das Marienfenster eingebaut, so dass ein Teil der Darstellung verloren ist. Ein gemaltes Palmettenband stellt die Trennung zur Sockelzone mit gemaltem Vorhang. An der Nordwand des Kirchenschiffs und an der Triumphbogenwand  sind Fresken aus dem ersten Hälfte des 14. Jh. erhalten. Diese zeigen Heilige, Inschriftenreste und Ornamente.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Wörthersee Velden am Wörthersee
Der größte und mit Abstand bekannteste aller Seen Kärntens verbucht rund 2000 Sonnenstunden im Jahr. Überdies sonnt er sich im Glanz zahlreicher prominenter Namen - und das nicht erst seit TV-Produzenten ein ›Schloss am Wörthersee‹ entdeckten. An den Ufern wechselt sich Seeidylle ab mit mondänem Leben: Jugendstilvillen und familiäre Hotels gehören ebenso dazu wie das Spielcasino in Velden oder die unzähligen Nobelrestaurants, Bars und Diskotheken in Velden und Pörtschach. Aktivität ist hier angesagt, das Sportangebot dementsprechend groß. Das meistfotografierte Wörthersee-Motiv ist ohne Zweifel die romanisch-gotische Kirche Maria Wörth, die dem See seinen Namen verlieh.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Casino Velden Velden
Das Nachtleben in Velden wogt um das elegante Casino mit Ausblick auf den Wörthersee. In der hauseigenen Schinakl-Bar kann der Abend im Casino mit einem Cocktail eingeleitet werden und im Club Switch wird nach dem Spielen bis zum Morgengrauen durchgefeiert.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Velden Velden am Wörthersee
Das am Westende des Wörthersees gelegene noble Velden ist schon seit dem 16. Jh. ein Ort der Erholung. 1881 aber erlebte es einen Großbrand, lediglich das 1590 erbaute Renaissanceschloss blieb verschont. Von den um 1900 errichteten Neubauten sind noch zahlreiche Hotels und Villen erhalten.  Furore machte das Veldener Dolce Vita mit Gunter Sachs (1932-2011). Er kaufte 1990 das Schlosshotel, das auch als Drehort der Fernsehserie ›Schloss am Wörthersee‹ bekannt wurde. Heute heißt es Falken­steiner Schlosshotel Velden. Das dazugehörige Restaurant Seespitz erfreut mit Gourmetspeisen und Seeblick. Stadtbummler finden am Corso ­schicke Geschäfte und Lokale und können sich im Sommer an der Klangwelle, einer Show mit Musik, Laserkunst und Wasserspielen erfreuen. Das Nachtleben wogt um das Casino. Zu den Szenetreffs ge­hören die Schinakl-Bar und der Musikclub Switch-Velden, die beide Teil des ­Casinohotels sind. 
Tipp der ADAC Redaktion
Unterkunft Schlossvilla Miralago Pörtschach
Die Villa Miralago mit ihrer auffälligen Fassade und wunderschönen Lage am Wörthersee wurde 1893 erbaut. Heute ist darin ein Hotel untergebracht.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Pörtschach Pörtschach
Mit Eröffnung der Südbahn 1864 zwischen Villach und Klagenfurt entwickelte sich Pörtschach zum mondänen Kur- und Badeort. Nostalgiker können diese Atmosphäre, die einst Prominenz wie die Komponisten ­Johannes Brahms und Gustav Mahler bezauberte, noch in der Ostbucht spüren. Hier reihen sich im Wörtherseestil erbaute Villen mit Türmen, Erkern und Holzveranden aneinander, darunter die märchenhafte Villa Miralago und die Villa Edelweiß. Auch wer von einem alten hölzernen Badehaus ins laue Wörtherseewasser steigt, fühlt sich wahrhaft in alte Zeiten zurückversetzt. Das größte historische Badehaus, bereichert um Seesaunen und Beach Club hat das Werzers Hotel Resort. Die gehobene Hotellerie und Gastronomie gibt sich elegant, jung und sportlich. Fit hält man sich mit Tennis, Beachvolleyball, Radfahren, Yoga oder Golf. Kinder dürfen sich auf der Wasserrutsche im Erlebnisbad austoben.  Sehen und Gesehen werden ist das Motto am Monte Carlo Platz, wo sich sonnengebräunte Partygänger und Flaneure drängen. Die kommen auch zu den Weltklasse-Tennisturnieren, die in der Werzer Arena veranstaltet werden.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Reptilienzoo Happ Klagenfurt
Der Reptilienzoo Happ, der als größter und artenreichster Reptilienzoo Österreichs gilt, beherbergt etwa 1000 Tiere: heimische und exotische, giftige und harmlose Schlangen, Galapagos- und Seychellen-Riesenschildkröten, verschiedenste Wasserschildkröten, Echsen, Warane und Leguane. 
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Dampfschiff Thalia Klagenfurt
Das 1909 gebaute Dampfschiff »Thalia« ist der letzte Schraubendampfer Europas und dieser sticht mit Bier, Brezen und zünftiger Musik am Sonntagvormittag und zu Sonderfahrten von Klagenfurt aus in See.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Pörtschach Pörtschach
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Velden Velden am Wörthersee
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Caramé Velden
Gourmets finden im noblen Ferienort Velden am Wörthersee das Haubenrestaurant Caramé. In einem modernen Glaswürfel gegenüber dem Casino bietet es erlesene Degustationsmenüs.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sankt Martin am Techelsberg  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Flatschach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Töpriach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Mauthbrücken  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tultschnig  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sankt Bartlmä  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sankt Gandolf  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Laas  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Friedlach  
Pörtschach entdecken

Beliebte Ziele in Kärnten