Zum alten ADAC Maps

Hrastovlje

Route planen

Das im slowenischen Teil Istriens in einer weiten Hügellandschaft gelegene Dorf Hrastovlje ist berühmt für den exzellenten Weinanbau und die mit einzigartigen Wandmalereien ausgestattete Kirchenburg.

Gotische Freskenkunst

Einen großartigen Anblick bietet schon die Architektur der 1475 geweihten Dreifaltigkeitskirche, die sich zwischen grünen Feldern hinter Wehrmauern abseits des Ortes erhebt. Einen wahren Schatz mittelalterlicher Malerei bietet sie jedoch im Innern. Die Wände der dreischiffigen Renaissancekirche sind bedeckt mit Fresken in exzellentem Erhaltungszustand. Sie schildern Ereignisse aus dem Alten und Neuen Testament, aus dem Leben Jesu, Marias und des hl. Paulus. Sie wurden geschaffen von Ivan von Kastav, einem bekannten istrischen Meister, wie dessen Unterschrift am unteren Rand des Hauptzyklus nahelegt.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Dreifaltigkeitskirche Hrastovlje
Knapp 20 km östlich von Koper wartet das Dorf Hrastovlje mit einem besonderen Highlight auf, der Dreifaltigkeitskirche Sv. Trojice. Dabei wirkt das seit den Türkenkriegen von einer hohen Festungsmauer mit zwei Wehrtürmen umgebene romanische Kirchlein von außen recht unscheinbar. Im Inneren jedoch überrascht es durch seine Fresken, die sämtliche Wände des dreischiffigen Sakralbaus schmücken. Diese ›Bibel der Armen‹ schuf Janez Kastev um das Jahr 1490. Die Szenen im Mittelschiff zeigen die Schöpfungs- und Passionsgeschichte – versetzt in eine Karstlandschaft. Eindrücklich ist der Totentanz an der Südwand: Elf Skelette geleiten elf Lebende zu frisch ausgehobenen Gräbern, vom Kind über den Bettler bis zur Königin. Die unmissverständliche Botschaft: Am Ende sind alle gleich, da zählen weder Herkunft noch Stand und Besitz.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Burg Socerb Crni Kal
Nahe der italienischen Grenze thront die Burgruine Socerb auf einer Anhöhe oberhalb des gleichnamigen Dorfes. Die im 13. Jh. errichtete Festung wurde im 18. Jh. durch ein Feuer weitgehend zerstört. Heute hat sich hier das Restaurant Grad Socerb einquartiert. Von der Terrasse hat man eine grandiose Aussicht auf den Golf von Triest. An klaren Tagen reicht der Blick bis Piran. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Eingang zu einer Karsthöhle mit der unterirdischen Kirche Sveta jama. Hier soll der hl. Socerb zwei Jahre lang als Einsiedler gelebt haben. Besonderheit dieser Kirche ist ein in Tropfstein gehauenes Weihwasserbecken.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hrastovlje  
Das im slowenischen Teil Istriens in einer weiten Hügellandschaft gelegene Dorf Hrastovlje ist berühmt für den exzellenten Weinanbau und die mit einzigartigen Wandmalereien ausgestattete Kirchenburg. Gotische Freskenkunst Einen großartigen Anblick bietet schon die Architektur der 1475 geweihten Dreifaltigkeitskirche, die sich zwischen grünen Feldern hinter Wehrmauern abseits des Ortes erhebt. Einen wahren Schatz mittelalterlicher Malerei bietet sie jedoch im Innern. Die Wände der dreischiffigen Renaissancekirche sind bedeckt mit Fresken in exzellentem Erhaltungszustand. Sie schildern Ereignisse aus dem Alten und Neuen Testament, aus dem Leben Jesu, Marias und des hl. Paulus. Sie wurden geschaffen von Ivan von Kastav, einem bekannten istrischen Meister, wie dessen Unterschrift am unteren Rand des Hauptzyklus nahelegt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Osp  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Socerb  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Mestna Obcina Koper-Capodistria  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Črni Kal  
Hrastovlje entdecken

Beliebte Ziele in Mestna Obcina Koper-Capodistria

Häufig gestellte Fragen

Die Fresken der Dreifaltigkeitskirche in Hrastovlje zeigen Darstellungen aus dem Marienleben und aus dem Leben Jesu, Allegorien der Tugenden sowie die Legende von Adam und Eva. Sie sind einzigartig in ihrer Art und Schönheit und stammen vom Künstler Ivan von Kastav.