Zum alten ADAC Maps

Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim
Route planen

Im Winter kommen Skifahrer, im Sommer Wanderer und Kurgäste. Die 36 C warme Katharinenquelle macht Kleinkirchheim zu Österreichs erstem Heilbad. Der Aufschwung kam in den 1950er-Jahren. Badefreuden bieten das turbulente Thermal Römerbad und die ruhigere Therme St. Kathrein. Auch die Destillerie Wolfram Ortner mit Café ist sehenswert.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Gesundheit & Wellness Therme St. Kathrein Bad Kleinkirchheim
Die Therme St. Kathrein ist eine Familien- und Gesundheitstherme, d.h. hier gibt es neben Erlebnisbereich und Rutschen auch Saunen, Wellnessbecken und ein Therapie- und Gesundheitszentrum.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Thermal Römerbad Bad Kleinkirchheim
Das Thermal Römerbad bietet Entspannung und Wasserspaß auf drei Ebenen und ist auch architektonisch interessant. ›Von den Pisten in die Thermen‹, nirgendwo anders kommt dieser Slogan mehr zum Tragen als im Thermal Römerbad, wo man vom Wasser aus die Skifahrer über die Pisten wedeln oder im Sommer die Wanderer sehen kann.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Nationalpark Nockberge Ebene Reichenau
Im Gegensatz zu den schroffen Hochgebirgsformen der Hohen Tauern besitzen die Nockberge sanft gerundete Gipfel und Kuppen, die Nocken. Geologisch bestehen die Nockberge aus dem Urgestein der Gurktaler Alpen und sind älter als die benachbarten Gebirge. Das Band eines Kalk- und Dolomitgesteinszuges, das vor rund 230 Mio. Jahren aus den kalkhaltigen Ablagerungen des Urmeeres entstand, zieht sich von Nord nach Süd quer durch den Nationalpark. Überall dort, wo sich helles Kalkgestein von dunkleren Urgestein abhebt, tritt dieses Phänomen zutage. Die Nockberge sind ein angenehmes Wandergebiet ohne allzu steile Anstiege. Es gibt Panoramawege über von blühendem Speik bewachsene Kuppen, die herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge bieten. Für zünftige Rast sorgen Hütten und Berggasthöfe.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Destillerie Wolfram Ortner Untertschern
Die Destillerie Wolfram Ortner bietet vor allem Obstbrände, aber auch Zigarren, Parfum de Vie, Kosmetik, Glas und hat ein Café.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Glockenhütte Ebene Reichenau
In der Glockenhütte gibt es neben landestypischer Verkostung und Bauernmarkt, eine Multivisionsshow über den Biosphärenpark Nockberge.
Tipp der ADAC Redaktion
Tour Nockalmstraße Ebene Reichenau
Die 34 km lange Mautstraße durch den Nationalpark ist bei Motorradfahrern und Radfahrern beliebt. Wanderern bieten sich zahlreiche Wege durch die Nockberge. Auf der Zechneralm informiert ein Almwirtschaftsmuseum über die Welt der Bergbauern, in der Glockenhütte gibt es eine Multivisionsshow über den Biosphährenpark Nockberge, und in der Pfandl hütte beschäftigt sich eine Ausstellung mit den ›Wilden Nockbergen‹. Übernachtungsgäste können im Karlbad in einem alten Lärchenholztrog ein Heilbad nehmen. Das Quellwasser im Trog wird wie einst mit glühenden Steinen erhitzt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bad Kleinkirchheim Bad Kleinkirchheim
Im Winter kommen Skifahrer, im Sommer Wanderer und Kurgäste. Die 36 C warme Katharinenquelle macht Kleinkirchheim zu Österreichs erstem Heilbad. Der Aufschwung kam in den 1950er-Jahren. Badefreuden bieten das turbulente Thermal Römerbad und die ruhigere Therme St. Kathrein. Auch die Destillerie Wolfram Ortner mit Café ist sehenswert.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Heidi-Alm Falkert Patergassen
Auf der Heidi-Alm auf 1800 m gibt es nicht nur über 50 lebensgroße Figurengruppen aus der bekannten Heidi-Zeichentrickserie, sondern auch einen Naturlehrpfad, der das Leben auf der Alm veranschaulicht. Angeschlossen ist ein Hotel.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Alpen Wildpark Feld am See
Der Alpen Wildpark beherbergt in einem Freigehege über 100 heimische Wildtiere, z.B. Gämsen, Hirsche, Mufflons, Wildschweine, Waschbären und Auerhähne. In angeschlossenen Häusern sind Tierpräparate aus Kanada und Afrika zu sehen. Außerdem gibt es ein Fischmuseum.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Bad Kleinkirchheim Bad Kleinkirchheim
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kärnten  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Nockberge/Bad Kleinkirchheim  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Skigebiet Bad Kleinkirchheim  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Rottenstein  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Laastadt  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Staudach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tobitsch  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kaning  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Untertschern  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Untertweng  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sankt Peter in Tweng  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sankt Margarethen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Unterwöllan  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schuss  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Klamberg  
Bad Kleinkirchheim entdecken

Beliebte Ziele in Kärnten

Bad Kleinkirchheim