Zum alten ADAC Maps

Altenburg

Altenburg
Route planen

Leicht erhöht über der Stadt thront Schloss Altenburg, das Residenzschloss der Wettiner, mit dem Schloss- und Spielkartenmuseum. Die ausgestellten Spiele gehen bis ins 15. Jh. zurück. Übrigens wurde zwischen 1810 und 1815 in Altenburg das Skatspiel erfunden.
Von der Marienkirche stehen noch die markanten Doppeltürme Rote Spitzen, die Wahrzeichen der Stadt. Die Bartholomäikirche wurde 1435 über einem romanischen Vorgängerbau errichtet. Das Lindenau-Museum zeigt Werke von Bernardo Daddi, Lorenzo Monaco, Masaccio, Filippo Lippi, Frau Angelico und Sandro Botticelli.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Lindenau-Museum Altenburg
Das Museum im Schlossgarten wurde 1873-75 erbaut und beherbergt die kostbaren Sammlungen des sächsischen Ministers und Mäzens Bernhard August von Lindenau (1779-1854): frühitalienische Malerei, antike Keramik, eine Gipsabgusssammlung und eine wertvolle Kunstbibliothek. Daneben gibt es Sonderausstellungen alter und neuer Kunst. Die Räumlichkeiten des Museums werden derzeit renoviert, weshalb die Ausstellung bis zur Wiedereröffung in der Kunstgasse 1 zu finden ist.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Residenzschloss Altenburg Altenburg
Das Museum im Schloss vereint verschiedene Dauerausstellungen. So sieht man eine Rüstkammer, Ausstellungen zur Schlossbaugeschichte und Wohnkultur des 17./18. Jh., zu sakraler Kunst, Ur- und Frühgeschichte sowie eine Uhren- und Porzellansammlung. Im Rahmen einer Führung können Sie auch die Schlosskirche mit ihrem spätgotischen Chorgestühl und der schön verzierten Trostorgel besichtigen. Im Schlossgarten unterhalb des Schlossberges stoßen Sie auf ein kleines Teehaus und auf eine Orangerie aus dem 18. Jh. Das Spielkartenmuseum zeigt Spielkarten aus fünf Jahrhunderten und dokumentiert Leben und Werk des Skatmalers Otto Pech (PIX). Dass es hier ein Spielkartenmuseum gibt, ist nicht verwunderlich. Denn Altenburg ist die ›Skatstadt‹: Zwischen 1810 und 1815 soll das Spiel hier aus verschiedenen Vorläufern entwickelt worden sein. Die Stadt ist auch Sitz des Deutschen Skatgerichts, welches über die Auslegung von Skatregeln entscheidet. Die Sammlung gehört zu den in Europa umfangsreichsten ihrer Art. Sehenswert ist auch die historische Kartenmacherwerkstatt, bei der es scheint, als hätte der Handwerksmeister nur eine kleine Pause eingelegt. In der multimedialen Kartenmacherwerkstatt der Gegenwart können Besucher unter Anleitung ihre eigene Herzdame erschaffen, mit dem 3D-Drucker als Druckplatte in Form bringen und anschließend an der Druckmaschine selbst ausdrucken.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Flugwelt Altenburg-Nobitz Altenburg-Nobitz
Thüringens erstes Luftfahrtmuseum befindet sich direkt am Regionalflughafen Leipzig-Altenburg. Die kleine Ausstellung dokumentiert nicht nur die Geschichte eines der ältesten Verkehrsflughäfen Deutschlands, sondern zeigt im Freigelände auch einige interessante Militärflugzeuge, darunter eine begehbare Breguet Atlantic, ein Seeaufklärer aus den sechziger Jahren.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Bartholomäikirche Altenburg
Über dem ersten Markt Altenburgs wurde die Bartholomäikirche als erste Stadtkirche errichtet. Die spätgotische Kirche von 1435 besitzt eine romanische Krypta aus dem 12. Jh. Nach der Brandschatzung der Hussitenkriege wurde sie wieder aufgebaut. Der Bartholomäikirche kam große Bedeutung während der Reformationszeit zu, Martin Luther selbst predigte hier. Man kann in das Türmerstübchen emporsteigen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Naturkundemuseum Mauritianum Altenburg Altenburg
Der schöne Jugendstilbau im Schlosspark beherbergt das naturkundliche Museum mit Sammlungen aus Geologie, Mineralogie, Paläontologie und Zoologie. Es zeigt mehr als 40.000 Exponate aus Altenburger Naturforschung. Darüber hinaus gibt es Sonderausstellungen, Veranstaltungen und ein museumspädagogisches Angebot für Kinder.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Altenburg Altenburg
Leicht erhöht über der Stadt thront Schloss Altenburg, das Residenzschloss der Wettiner, mit dem Schloss- und Spielkartenmuseum. Die ausgestellten Spiele gehen bis ins 15. Jh. zurück. Übrigens wurde zwischen 1810 und 1815 in Altenburg das Skatspiel erfunden. Von der Marienkirche stehen noch die markanten Doppeltürme Rote Spitzen, die Wahrzeichen der Stadt. Die Bartholomäikirche wurde 1435 über einem romanischen Vorgängerbau errichtet. Das Lindenau-Museum zeigt Werke von Bernardo Daddi, Lorenzo Monaco, Masaccio, Filippo Lippi, Frau Angelico und Sandro Botticelli.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Altenburg Altenburg
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Romschütz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Göllnitz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gleina  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gödern  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Göhren  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schelditz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Jauern  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Paditz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kauerndorf  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Rödigen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gieba  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kleintreben  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kleinstöbnitz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kriebitzsch  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Zürchau  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tegkwitz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Oberlödla  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Nobitz  
Altenburg entdecken

Beliebte Ziele in Thüringen