Zum alten ADAC Maps

Eggerode

Schöppingen-Eggerode, Deutschland
Route planen

Der etwas südlich von Schöppingen gelegene Wallfahrtsort Eggerode ist schon seit 1338 Ziel vieler Pilger - vor allem aus dem Münsterland, dem Ruhrgebiet, dem Emsland wie auch den angrenzenden Niederlande. Die Wallfahrt führt die Gläubigen zum Gnadenbild "Unserer lieben Frau vom Himmelreich" in der 1843 errichteten Eggeroder Gnadenkapelle. Die thronende Madonna mit Jesus auf ihrem Schoß wird dem 11. Jh. zugerechnet und besteht in ihrem ältesten Teilen aus Zedernholz.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Eggerode Schöppingen-Eggerode
Der etwas südlich von Schöppingen gelegene Wallfahrtsort Eggerode ist schon seit 1338 Ziel vieler Pilger - vor allem aus dem Münsterland, dem Ruhrgebiet, dem Emsland wie auch den angrenzenden Niederlande. Die Wallfahrt führt die Gläubigen zum Gnadenbild Unserer lieben Frau vom Himmelreich in der 1843 errichteten Eggeroder Gnadenkapelle. Die thronende Madonna mit Jesus auf ihrem Schoß wird dem 11. Jh. zugerechnet und besteht in ihrem ältesten Teilen aus Zedernholz.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Kornbrennerei Sasse Schöppingen
Buchstäblich eine Schnapsidee ist ein Besuch der Kornbrennerei Sasse, eines Familienbetriebes, der sein Destillat noch selbst herstellt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schöppingen Schöppingen
Eine kleine Kapelle thront auf dem 158 m hohen Schöppinger Berg, einem Ausläufer der Baumberge. 1963-87 hielten hier NATO-Soldaten Stellung. Heute locken die Stipendien der Stiftung Künstlerdorf internationale Maler, Autoren und Komponisten nach Schöppingen. In Ausstellungen, Lesungen und Konzerten präsentieren die ›Dorf-Schaffenden‹ ihr Können. In der Kornbrennerei Sasse kann man den Herstellungsprozess von Hochprozentigem verfolgen.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Bergkapelle Schöppingen
Aus Bruchstein, achteckig und von einem glockenförmigen Dach gekrönt, so steht die kleine Schöppinger Bergkapelle von 1718 weithin sichtbar auf dem 158 m hohen Schöppinger Berg, einem Ausläufer der Baumberge. Jahrhundertelang war sie eine Station an großen Prozessionswegen. Heute ist sie ein Zwischenziel am ausgeschilderten Rad- und Wanderweg ›Kapellenroute‹.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Schöppingen Schöppingen
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Osterwick  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Leer  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Horstmar  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Laer  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Darfeld  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Ebbinghoff  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Holtwick  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Alst  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Metelen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Asbeck  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Midlich  
Eggerode entdecken

Beliebte Ziele in Nordrhein-Westfalen