Zum alten ADAC Maps

Neustadt an der Donau

Neustadt an der Donau
Route planen

Neustadt ist eine typische mittelalterlich wittelsbachische Stadtgründung zur Sicherung der Verkehrswege im Donautal. Die regelmäßige Anlage auf quadratischem Grundriss besitzt einen breiten Straßenmarkt. Mauerreste, Wall- und Grabenanlagen sowie drei Türme der Befestigung sind erhalten. Spätgotisch sind das Rathaus mit Arkaden und die wuchtige, dreischiffige Hallenkirche St. Laurentius. Die südlich davon gelegene Friedhofskapelle St. Nikolaus mit der barocken überlebensgroßen Stuckfigur des hl. Nepomuk (Egid Quirin Asam) ist nur nach Voranmeldung zu besichtigen.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Limes-Therme Bad Gögging
Schon die Römer nutzten die Schwefelquellen von Bad Gögging. Heute lockt die moderne Limes-Therme mit einer Römersauna in einem orginalgetreu nachgebauten Limes-Turm mit unterschiedlich temperierten Saunen. In 15 Innen- und Außenbecken plätschert unterschiedlich warmes Mineral-Thermalwasser. Neu ist der Vitalbereich Terra Vitalis mit verschiedenen Wellnessangeboten. Vielfältig ist das medizinische Angebot, zu dem auch eine Sauerstoff-Sole-Kabine gehört. Ein Highlight ist das Acquacycling, Radtraining im wohligwarmen Heilwasser.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Friedhofskapelle St. Nikolaus Neustadt a. d. Donau
Ein kunsthistorisches Kleinod birgt die südlich gelegene Friedhofskapelle St. Nikolaus mit der barocken überlebensgroßen Stuckfigur des hl. Nepomuk, 1746 geschaffen vom berühmten Egid Quirin Asam.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Eining Neustadt an der Donau OT Eining
Im nur 6 km von Neustadt an der Donau entfernten Eining befand sich das Römerkastell Abusina. Die hier stationierte Reitereinheit gehörte zu den Truppen, die den Limes sicherten. Das knapp 2 ha große Kastell ist die einzige in ihrem Mauerbestand vollständig freigelegte und konservierte römische Wehranlage in Bayern. Das Areal vermittelt eine gute Vorstellung vom Aufbau eines Kastells samt Thermen, Poststation, Kommandantur und Lagertor. Zum Kastell Abusina gehörte eine große Siedlung. Das ist auf die Funde zurückzuführen: Unzählige Eisen- und Bronzegegenstände, zahlreiche Scherben und Tierknochen wurden hier geborgen sowie zwei Terrakottafiguren, die für Aufregung sorgten - ihnen wurde kultisch-magische Bedeutung zugeschrieben.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal KunstHaus Abensberg Abensberg
Das zur Brauerei Kuchlbauer gehörige KunstHaus Abensberg kann individuell oder im Rahmen einer Führung besichtigt werden, die sich auch mit dem Besuch der Brauerei kombinieren lässt. Das KunstHaus begeistert schon allein wegen seiner märchenhaften Bauformen und des bunten Dekors, der Fassaden und Innenräume beherrscht. Entworfen wurde das Gebäude mit dem grotesk schiefen Turm von dem Hundertwasserschüler Peter Pelikan. Seit seiner Eröffnung 2014 dokumentiert seine Ausstellung das Kunstschaffen von Hundertwassser und Pelikan anhand von Entwürfen, Grafiken und anderen Exponaten.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Kuchlbauer's Bierwelt Abensberg
Eine Besichtigung der Brauerei Kuchlbauer schließt auch das moderne Wahrzeichen der Stadt Abensberg, dem Kuchlbauer Turm mit seiner goldglänzenden Haube, ein Meisterwerk von Friedensreich Hundertwasser, mit ein. Die Führung durch die Brauerei mit anschließender Weißbierverkostung kann auch mit einem Besuch der zweiten Signaturbaus, dem KunstHaus Abensberg kombiniert werden.  Dank des Kuchlbauer Turm ist die Brauerei Teil eines Kunstwerks und ein Kunstwerk Teil der Brauerei geworden. Runde Formen, tanzende Fenster, wellige Böden und organische Linien, Zwiebeltürme und Pflanzen, das sind die Elemente Hundertwassers für menschengerechtes Bauen im Einklang mit der Natur.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Herzogkasten Stadtmuseum Abensberg
Im spätmittelalterlichen Herzogkasten residiert das Stadtmuseum. Es erzählt vom steinzeitlichen Feuersteinbergwerk im Ortsteil Arnhofen, der Stadtgeschichte und dem bekanntesten Sohn der Stadt, dem Humanisten und bayerischen Geschichtsschreiber Aventinus (1477-1534).
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Pfarrkirche St. Barbara Abensberg
Die spätgotische Pfarrkirche St. Barbara wurde 1448-1516 errichtet. Ihr quadratischer Turm erhielt nach seiner Zerstörung durch einem Blitzschlag im 18. Jh. eine barocke Haube, die das Stadtbild von Abensberg prägt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Neustadt an der Donau Neustadt an der Donau
Neustadt ist eine typische mittelalterlich wittelsbachische Stadtgründung zur Sicherung der Verkehrswege im Donautal. Die regelmäßige Anlage auf quadratischem Grundriss besitzt einen breiten Straßenmarkt. Mauerreste, Wall- und Grabenanlagen sowie drei Türme der Befestigung sind erhalten. Spätgotisch sind das Rathaus mit Arkaden und die wuchtige, dreischiffige Hallenkirche St. Laurentius. Die südlich davon gelegene Friedhofskapelle St. Nikolaus mit der barocken überlebensgroßen Stuckfigur des hl. Nepomuk (Egid Quirin Asam) ist nur nach Voranmeldung zu besichtigen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Abensberg Abensberg
Auf den sandigen Böden rund um Abensberg gedeiht Spargel. Die Stadt ist auch Ausgangspunkt der deutschen Hopfenstraße und Tor zur Hallertau, der größten Hopfenanbauregion der Welt. Architektonische Zeugen der Vergangenheit sind die Burg des 12. Jh., die Karmelitenkirche Unsere Liebe Frau, die Pfarrkirche St. Barbara mit Rokokoturm und der spätmittelalterliche Herzogskasten. In diesem erzählt das Stadtmuseum vom steinzeitlichen Feuersteinbergwerk im Ortsteil Arnhofen, der Stadtgeschichte und dem bekanntesten Sohn der Stadt, dem Humanisten und bayerischen Geschichtsschreiber Aventinus (1477-1534). Der Stadtplatz erfreut mit farbig bemalten, hoch aufragenden Giebelhäusern. Moderne Wahrzeichen der Stadt sind der zur Brauerei Kucherlbauers Bierwelt gehörige Kuchlbauer Turm von 2010, ein Meisterwerk nach Plänen von Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) und das nicht weniger fantastische KunstHaus Abensberg.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Karmelitenkirche Unsere Liebe Frau Abensberg
Die Kirche Unsere Liebe Frau war die Klosterkirche des 1390 gegründeten Karmelitenklosters. Sie wurde 1442 im gotischen Stil fertiggestellt und im frühen 18. Jh. nach und nach barockisiert. Aus dem 14. Jh. stammt der Kreuzgang mit Innenhof und Brunnen.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Schlossgarten Abensberg
Die Mauerreste der Burg Abensburg aus dem 12. Jh. umschließen den kleinen Schlossgarten und bieten die perfekte Kulisse für romantische Spaziergänge.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Abensberg Abensberg
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Neustadt an der Donau Neustadt an der Donau
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Region Kelheim  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Marching  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Train  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gaden  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Pförring  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Wöhr  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Staudach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Wackerstein  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Biburg  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Dassfeld  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Heiligenstadt  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Sittling  
Neustadt an der Donau entdecken

Beliebte Ziele in Bayern

Neustadt an der Donau