Zum alten ADAC Maps

Hitzacker

Hitzacker
Route planen

Die Altstadt des Kneipp-Kurorts Hitzacker liegt auf einer Insel im Flüsschen Jeetzel, das kurz danach in die Elbe mündet. Die meisten der Fachwerk- und Backsteinhäuser stammen aus der Zeit vom 16. bis zum frühen 20. Jh. Das Alte Zollhaus, heute Heimatmuseum, wurde 1589 errichtet, seit 1635 wird in der Drawehnertor-Schenke eingekehrt. Nahe dem Hiddosteg über die Jeetzel legt ein Dampfer zu Elbfahrten ab.
Einen Weinberg würde hier wohl keiner erwarten, doch gibt es ihn: Wie einst zwischen dem 16. und beginnenden 18. Jh. wird hier seit 1980 wieder Wein produziert, der nur zum Weinlesefest Anfang Oktober ausgeschenkt wird.
Einblicke in das Leben der frühen Siedler vor 4000 Jahren ermöglicht das Archäologische Zentrum am Ortsrand Hitzackers: Drei bronzezeitliche Langhäuser und ein Grubenhaus wurden hier nachgebaut.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Archäologisches Zentrum Hitzacker Hitzacker
Das Archäologische Zentrum, ein Freilichtmuseum am Ortsrand von Hitzacker, vermittelt Einblicke in das Leben der Menschen vor 4000 Jahren. Die Archäologen haben hier drei Langhäuser aus der Bronzezeit nachgebaut. Meist haben Einzelreisende Glück und sehen angemeldete Gruppen bei bronzezeitlichen Aktivitäten. Da werden Flechtwände aus Weidenruten aufgebaut, Beile aus Bronze und Basalt benutzt oder Getreidekörner auf vorgeschichtlichen Steinmühlen gemahlen.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Altes Zollhaus Hitzacker
Im Herzen der Stadt Hitzacker steht das Zollhaus aus dem Jahr 1589. Hier verwaltete der Zöllner den einst lukrativen Eibzoll für die Celler Linie des Welfen-Hauses. Das Alte Zollhaus dient heute als Museum, das Ausstellungen rund um das Thema ›Grenze‹ zeigt.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Waldemarturm Dannenberg
Wenige Schritte vom Markt entfernt erhebt sich das Wahrzeichen Dannebergs, der Waldemarturm über die Stadt. Im 12. Jh. wurde dieser fensterlose, kreisrunde Wehrturm mit über 3 m dicken Mauern errichtet, der immerhin eine Höhe von 33 m hat. Er ist das einzige Überbleibsel der früheren Burg. Mal war er ein Gefängnis, mal Aktenlager, heute dient er als Museum. Auf den verschiedenen Zwischenböden wird die Stadtgeschichte erläutert. Für den Blick aus einer seiner acht Dachluken über die Umgebung, gilt es 113 Stufen zu erklimmen.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Naturpark Elbhöhen-Wendland Hitzacker
Östlich von Lüneburg erstreckt sich der Naturpark Elbhöhen-Wendland auf einer Fläche von rund 1160 km². Die Landschaft ist nur dünn besiedelt, typisch für die Region sind die Rundlingsdörfer, eine Siedlungsform, die im 12. Jh. entstanden ist. In Nord-Süd-Richtung zieht sich der 40 km lange Drawehn-Höhenzug durch den Naturpark, seine höchste Erhebung ist der Hohe Mechtin mit 142 m. Die abwechslungsreiche Landschaft lässt sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Pferd erkunden.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal St. Johanniskirche Dannenberg
73 Meter hoch ist der Turm der St. Johanniskirche von Dannenberg. Zwei der vier Glocken darin wurden bereits um 1300 gegossen. Die gotische Hallenkriche wurde um 1385 errichtet. Ihr reich verzierter geschnitzter Flügelalter, der die Passionsgeschichte darstellt, stammt aus der Mitte des 15. Jh.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Dannenberg Dannenberg
Dannenbergs Reiz machen die Straßencafés am Marktplatz aus. Das ehemalige Gasthaus Gundelfinger von 1450 war das älteste Bauwerk am Ort, ist jedoch 2019 abgebrannt und soll wieder aufgebaut werden. Weitere Fachwerkhäuser schmücken die Lange Straße. Nur wenige Schritte vom Markt entfernt recken sich zwei Bauten in die Höhe: der Kirchturm von St. Johannis und der runde Waldemarturm aus dem 12. Jh., das Wahrzeichen der Stadt. Acht Dachluken geben den Blick in die grüne Umgebung frei. Auf Zwischenetagen wird Stadtgeschichtliches präsentiert.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hitzacker Hitzacker
Die Altstadt des Kneipp-Kurorts Hitzacker liegt auf einer Insel im Flüsschen Jeetzel, das kurz danach in die Elbe mündet. Die meisten der Fachwerk- und Backsteinhäuser stammen aus der Zeit vom 16. bis zum frühen 20. Jh. Das Alte Zollhaus, heute Heimatmuseum, wurde 1589 errichtet, seit 1635 wird in der Drawehnertor-Schenke eingekehrt. Nahe dem Hiddosteg über die Jeetzel legt ein Dampfer zu Elbfahrten ab. Einen Weinberg würde hier wohl keiner erwarten, doch gibt es ihn: Wie einst zwischen dem 16. und beginnenden 18. Jh. wird hier seit 1980 wieder Wein produziert, der nur zum Weinlesefest Anfang Oktober ausgeschenkt wird. Einblicke in das Leben der frühen Siedler vor 4000 Jahren ermöglicht das Archäologische Zentrum am Ortsrand Hitzackers: Drei bronzezeitliche Langhäuser und ein Grubenhaus wurden hier nachgebaut.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Dannenberg Dannenberg
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Hitzacker Hitzacker
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Weinlesefest Hitzacker
Nur etwa 50 Flaschen pro Jahrgang ergibt die traditionell am zweiten Sonntag im Oktober zelebrierte Lese der Trauben, die auf dem Weinberg von Hitzacker gedeihen. Der rare Tropfen wird an verdiente Persönlichkeiten der Stadt verschenkt, doch auch die Gäste des Hitzacker Weinlesefestes dürfen ihn probieren. Auch eine Weinkönigin wird jedes Jahr gekrönt.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Rüterberg  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tramm  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Kamerun  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Karwitz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schmarsau  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schaafhausen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Stixe  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Thunpadel  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Wietzetze  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Splietau  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Streetz  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Neu Dötzingen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Seedorf  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Seerau  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gümse  
Hitzacker entdecken

Beliebte Ziele in Niedersachsen