Zum alten ADAC Maps

Goldau

Goldau, Schweiz
Route planen

1806 verschütteten 40 Millionen Kubikmeter Fels die Region Goldau zwischen Rigi und Rossberg. Das Gelände ist heute mit Bäumen und Sträuchern bewachsen und ein idealer Lebensraum für viele Tiere wie Gämsen, Steinböcke, Hirsche, Füchse, Wildkatzen usw. Am Eingang des Naturtierparks dokumentiert ein Museum den Bergsturz.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Goldau Goldau
1806 verschütteten 40 Millionen Kubikmeter Fels die Region Goldau zwischen Rigi und Rossberg. Das Gelände ist heute mit Bäumen und Sträuchern bewachsen und ein idealer Lebensraum für viele Tiere wie Gämsen, Steinböcke, Hirsche, Füchse, Wildkatzen usw. Am Eingang des Naturtierparks dokumentiert ein Museum den Bergsturz.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Zahnradbahn Arth-Goldau Goldau
Die 8,5 km lange Zahnradbahn, die am Bahnhof Arth-Goldau startet, fährt in 45 Minuten auf den Gipfel der Rigi, die Rigi-Kulm. Von dort eröffnen sich herrliche Ausblicke auf Vierwaldstättersee, Zugersee und Lauerzersee.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Forum Schweizer Geschichte Schwyz Schwyz
Im barocken Korn- und Zeughaus von 1711 erläutert die als Erlebnisparcour angelegte Ausstellung die Entstehung der Schweiz im Mittelalter. Zur Sammlung gehören Gemälde, Skulpturen, Möbel, Porzellan, Mode, Schmuck und Münzen.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Ital Reding-Hofstatt Schwyz
In dem prächtigen Herrensitz (1609) mischt sich Renaissance mit Heimatstil. Die kunsthandwerklich einzigartig und reich ausgestatteten Innenräume sind heute Museum. Daneben steht das Haus Bethlehem‹ aus dem Jahre 1287, das älteste Holzhaus der Schweiz. Besonders sehenswert ist ein bemalter Festsaal aus dem 16. Jh.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Bundesbriefmuseum Schwyz
Das Museum wurde 1936 eigens für den Bundesbrief, die Gründungsurkunde der Schweizer Nation von 1291, erbaut. Die modern konzipierte Ausstellung thematisiert Geschichtsbild und Mythen der Eidgenossenschaft.
Tipp der ADAC Redaktion
Gastronomie Gasthaus Engel Küssnacht
Im Gasthaus Engel aus dem 16. Jh. erinnert die holzgetäfelte Goethestube in der 1. Etage an den Besuch des Dichterfürsten in Küssnacht 1797. Eine spätgotische Bohlenbalkendecke und eine Felderdecke des 17. Jh. zieren den Raum, der 70 Personen Platz bietet.
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Rigi Schwing- und Älplerfest Rigi Staffel
Schwingen ist der schweizerische Nationalsport. Bekannte Innerschweizer Schwingfeste sind jene auf dem Rigi, am Stoos und auf dem Brünigpass: In der Schwingerhose aus Sacktuch treten je zwei starke junge Männer auf dem mit Sägemehl bestreuten Alpboden gegeneinander an, gehen in die Knie und versuchen angestrengt, sich gegenseitig auf den Rücken zu werfen. In der zweiten Runde messen sich je zwei der Gewinner, in der dritten Runde desgleichen und schließlich wird im Schlussgang der Tagessieger gekürt und mit einem schön geschmückten ›Muneli (junges Stierkalb) ausgezeichnet. Jedes Schwingfest ist zugleich ein Älplerfest oder Aelperchilbi. Dazu gehören Steinstossen, Alphornblasen, Fahnenschwingern, ein Jodlerchor, und zum Tanz spielt eine Volksmusikkapelle Ländlermusik mit der kleinen Handharmonika, dem Schwyzerörgeli, Klarinette und Bassgeige, manchmal noch ergänzt durch Akkordeon,Trompete und Saxophon.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Rütli Rütli
Die waldumsäumte Bergwiese auf dem Rütli am Urnersee unweit von Seelisberg gilt der Überlieferung nach als Schauplatz der Gründung der Eidgenossenschaft. Der Ewige Bund von den Urkantonen Uri, Schwyz und Unterwalden soll 1291 hier beschworen worden sein. Mit einer großen Spendenaktion gelang es Schweizer Schulkindern 1859 den Bau eines Hotels auf der Rütliwiese zu verhindern. Die Eidgenossenschaft erhielt das Rütli und ließ in traditioneller Bauweise das Rütlihaus errichten. Jährlich am 1. August findet hier anlässlich der Gründung die Bundesfeier statt.
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Morgartengedenkfeier Morgarten
Dass das Kloster Einsiedeln Österreich unterstand, passte den Eidgenossen nicht. Als sie am 6. Januar 1315 die Abtei »befreien« wollten, erboste dies wiederum Herzog Leopold I. von Österreich. Er beschloss, die Einheimischen für immer zur Räson zu bringen. Die Schlacht endete mit seiner Niederlage. Im Mittelpunkt der Morgartenschlachtfeier steht die »Jahrzeit«, das Gedächtnis an die Gefallenen vom 15. November 1315. Das Anniversarium wurde allerdings in der Pfarrkirche Sattel und nicht in der 1501 erstmals erwähnten Kapelle auf der Schornen gehalten. Das 19. Jahrhundert brachte die Entwicklung von der Schlachtjahrzeit zur Schlachtfeier.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Zahnradbahn Vitznau Vitznau
Als erste Bergbahn Europas fährt die Zahnradbahn ab Vitznau seit 1871 auf den Gipfel der Rigi, die Rigi-Kulm. Von dort eröffnen sich herrliche Ausblicke auf Vierwaldstättersee, Zugersee und Lauerzersee.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Altes Rathaus Gersau
Das alte Rathaus beeindruckt mit seiner hohen, kunstvoll bemalten Fassade und beherbergt das Heimatmuseum von Gersau.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Luftseilbahn Weggis Weggis
In nur 10 Minuten überwindet die Luftseilbahn vom Ort Weggis aus knapp 1000 Höhenmeter zum Dorf Rigi Kaltbad, Ausgangspunkt für Wanderungen im Rigi-Massiv.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Roller Park Sattel
Skaten und sausen, was das Zeug hält: im 7000 qm großen Rollerpark und auf der 629 m langen Sommerrodelbahn Stuckli Run.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Vierwaldstättersee Luzern
Mit etwas Fantasie gleicht der bekannteste – und vielleicht auch schönste – Schweizer See von oben betrachtet einem Kreuz. Vom Mittelpunkt, dem so genannten Kreuztrichter, aus erstrecken sich vier Seebecken in alle vier Himmelsrichtungen. Diese Verzweigungen machen die vielfältige Landschaft aus. Die Ufer mit den schmucken Dörfern und historischen Stätten präsentieren sich mal lieblich, mal schroff. Früher war der See wichtiger Handelsweg an der Gotthardroute, heute ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus aller Welt. Eine Schifffahrt ist die schönste Art den mit 114 km² größten See der Region kennen zu lernen. Stilgerecht renovierte Dampfschiffe, die noch aus dem ausgehenden 19. Jh. stammen, und moderne Motor-Salonschiffe steuern von der Schiffsstation Luzern aus rund 33 Uferorte an. Es werden auch spezielle Rundfahrten angeboten (www.lakelucerne.ch).
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Rigi Vitznau
Die Sicht vom Bergmassiv Rigi über Vierwaldstättersee und Zuger See auf das Schweizer Mittelland und die Höhenzüge des Säntis ist unvergleichlich. Die schönsten Ausblicke gewährt der höchste Gipfel, die Rigi-Kulm (1798 m). Eine Luftseilbahn ab Weggis, die Zahnradbahn ab Vitznau, sie war 1871 die erste Bergbahn Europas, und eine weitere ab Arth-Goldau erschließen das Massiv.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hohle Gasse Küssnacht
Zwischen Küssnacht und Immensee zieht sich die Hohle Gasse durch den Wald. Hier soll der entflohene Wilhelm Tell seinem Gegenspieler Gessler aufgelauert haben. Am Ende des 300 m langen Hohlwegs steht die Tellskapelle von 1638. Die Halle ist mit Fresken zur Tell-Geschichte ausgemalt.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Pfarrkirche St. Martin Schwyz
Die spätbarocke Pfarrkirche St. Martin erhebt sich auf einer Anhöhe im Ortszentrum. Während die Außenwirkung des Baus durch den Verzicht auf üppigen Zierrat Strenge und Klarheit vermittelt, strahlt das mit hohen Pilastern, Stuck und Altargemälden ausgestattete Innere Heiterkeit aus. Bereits im 15. Jh. entstand der Turm, den eine achteckige Laternenkuppel bekrönt.
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Lauerzersee Lauerz
Vom Westufer des idyllischen Lauerzersees, der von Mooren und Schilf umgeben ist und für den schon Goethe begeisterte Worte fand, führt eine Fähre auf die Insel Schwanau. Der massige Turm, der sich hier zwischen den Stämmen alter Bäume versteckt, war im 13. Jh. Teil einer mächtigen Raubritterburg. Ein schönes barockes Gemälde, das die Geburt Jesu Christi darstellt, schmückt die Kapelle von 1810. Es ist das einzige Überbleibsel der Vorgängerkapelle, die 1806 ein heftiger Sturm zusammen mit einer Einsiedlerklause in den Fluten des Sees versinken ließ. Das architektonisch schöne historische Gasthaus aus dem 18. Jh. ist von nationaler Bedeutung, eine Einkehr in die sehr anheimelnde, mit Kachelofen ausgestattete Goethestube ? der Dichter weilte 1775 hier - bildet einen stilvollen Abschluss.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schwyz Schwyz
Schwyz heißt der Urkanton, dem die Schweiz ihren Namen verdankt. Am Hauptplatz der Kantonshauptstadt Schwyz erheben sich alte Bürgerpalais und das Rathaus, dessen Fresken Szenen aus der Schweizer Gründungsgeschichte erzählen. An der Herrengasse ragt die leicht geschwungene Fassade der barocken Pfarrkirche St. Martin auf. Das Ital-Reding-Haus von 1609 ist mit Giebeln und zwei Dachtürmchen geschmückt. Als Museum zeigt es Wohnkultur des 17. Jh. Das zum Gut gehörige Haus Bethlehem von 1287, das älteste Holzhaus der Schweiz, kann ebenfalls besichtigt werden.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Haus zur Treib Seelisberg
Nördlich von Seelisberg steht am Wasser das Haus zur Treib, ein Holzbau von 1448 (1658 erneuert) mit gelb gemusterter Fassade und Butzenscheiben. In der Tagsatzungsstube des Wirtshauses trafen sich einst die Abgesandten der fünf Kantone der Eidgenossenschaft zu ihren Versammlungen.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Brunnen Brunnen
Vom Anleger der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees in Brunnen reicht der Blick über den Urner See im Süden und den Vierwaldstättersee im Westen. Im Ort endet der ›Weg der Schweiz‹, die 35 km lange, am Rütli startende Wanderroute 99 um den Urner See.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Küssnacht Küssnacht
Den Hauptplatz von Küssnacht am Rigi säumen schöne Fachwerkhäuser mit Restaurants. Historisch interessant ist das Gasthaus Engel mit seiner holzgetäfelten Goethestube.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Gersau Gersau
Aufgrund seiner Lage am Rigi-Südhang herrscht in Gersau besonders mildes Klima, weswegen es ›Riviera des Vierwaldstättersees‹ genannt wird. Schon seit dem 19. Jh. war Gersau ein Kur- und Ferienort. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Alte Rathaus mit seiner hohen, kunstvoll bemalten Fassade und das holzverkleidete Gerbihaus von 1577 beim Fähranleger am See.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Morgartendenkmal Oberageri
Weithin sichtbar oberhab des Seeufers erinnert das 1908 eingeweihte Freiheitsdenkmal an die Schlacht am Morgarten zwischen Eidgenossen und Habsburgern am 15. November 1315. Der Überlieferung nach sollen die einfachen Bewohner von Oberägeri und Sattel die Ritterschar unter Herzog Leopold durch zahlreiche Verluste zum Rückzug gezwungen haben.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Küssnacht Küssnacht
Goldau entdecken

Beliebte Ziele in Kanton Schwyz