Zum alten ADAC Maps

Bad Hindelang

Bad Hindelang
Route planen

Sechs Ortsteile bilden den heilklimatischen Kurort mit Schwefelquelle und Naturschutzgebieten ringsumher. Natur, Landwirtschaft und Tourismus stehen im Einklang: Die subventionierte, arbeitsintensive Berglandwirtschaft sorgt für Milch- und Fleischprodukte und den Erhalt der Allgäuer Buckelwiesenlandschaft, die Touristen anlockt. 
Mit über 60 markierten Wander- und Radwegen, Iseler- und Hornbahn mit Bike-Park, drei Skigebieten, Naturrodelbahnen und Winterwanderwegen ist der Ort ein Tourismuszentrum des Allgäus.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Iselerbahn Bad Hindelang Bad Hindelang
Die Iselerbahn bringt Gäste bequem von Bad Hindelang aus in das Wandergebiet Oberjoch. Von der Bergstation führt ein blütenreicher Weg auf den Gipfel des Iseler.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Hornbahn Hindelang Bad Hindelang
Die Hornbahn befördert Gäste bequem von Bad Hindelang aus auf das Imberger Horn (1655 m). Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Skifahren und Rodeln. 
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Imberger Horn Hindelang
Komfortable Achterkabinen der Hornbahn schweben von Hindelang auf 1320 m, wo Hüttenterrasse und Liegestühle ein hochklassiges Gipfelpanorama von Grünten bis Oberjoch bieten, das auch Winterwanderer und sonstige Ausflügler genießen können. Hier am Imberger Horn gibt es keine Skipiste. Drei Schlittenbahnen, jede über drei Kilometer lang, eine davon beschneit, bieten Fahrvergnügen für gemütliche Familienrodler ebenso wie für wilde Teenie-Truppen. Leihrodel gibt es an der Talstation.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen St. Jodokus Bad Hindelang
Am westlichen Ortsrand von Bad Oberdorf wurde 1937/38 eine neue Kirche, auch Unsere liebe Frau im Ostrachtal genannt, gebaut. Sie ersetzte die alte St.-Jodokus-Kapelle, die Wasserschäden hatte und obendrein für die Kirchengemeinde zu klein war.  Das Kirchlein St. Jodokus birgt einen gotischen Schnitzaltar (1519) von Jörg Lederer, dessen Seitenflügel leider fehlen, und links in einer Kapellennische ein Madonnenbild vor Goldgrund (1493) von Hans Holbein d.Ä. 
Tipp der ADAC Redaktion
Landschaft & Natur Grünten Rettenberg
Der Grünten, der 1738 m hohe ›Wächter des Allgäus‹, ragt mit einem 92 m hohen Sendeturm als nördlichster Berg der Allgäuer Alpen aus dem grünen Hügelland auf. Der Aufstieg von Markt Rettenberg führt vom Freibadparkplatz über die Alpe Kammeregg und einen Grat zum Gipfelkreuz. Nach ca. 2,5 Std. bietet sich ein weiter Rundumblick von der Donau bis zur Zugspitze.   
Tipp der ADAC Redaktion
Service Bad Hindelang Bad Hindelang
Sechs Ortsteile bilden den heilklimatischen Kurort mit Schwefelquelle und Naturschutzgebieten ringsumher. Natur, Landwirtschaft und Tourismus stehen im Einklang: Die subventionierte, arbeitsintensive Berglandwirtschaft sorgt für Milch- und Fleischprodukte und den Erhalt der Allgäuer Buckelwiesenlandschaft, die Touristen anlockt.  Mit über 60 markierten Wander- und Radwegen, Iseler- und Hornbahn mit Bike-Park, drei Skigebieten, Naturrodelbahnen und Winterwanderwegen ist der Ort ein Tourismuszentrum des Allgäus.
Tipp der ADAC Redaktion
  Bad Oberdorf Bad Hindelang
Bad Oberdorf ist heute ein Ortsteil des Marktes Bad Hindelang. Wegen einer Schwefelquelle am Fuß des Iseler ernannte Prinzregent Luitpold den kleinen Ort Oberdorf im Jahre 1900 zum Bad. Das Kirchlein St. Jodokus birgt einen gotischen Schnitzaltar (1519) von Jörg Lederer und links in einer Kapellennische ein Marienbild (1493) von Hans Holbein d. Ä. In der Oberen Mühle an der Ostrach berichtet ein  Museum von der Geschichte des Ortes. 
Tipp der ADAC Redaktion
Tour Oberjochpass Oberjoch
In neun engen Serpentinen windet sich die B 308, die Jochstraße, von Bad Hindelang nach Oberjoch. Auf halber Strecke gibt die ›Kanzel‹ einen fantastischen Blick über das Ostrachtal frei. Der Oberjoch-Pass (1178 m), in einer Kehre kurz vor der Grenze ins österreichische Tannheimer Tal, ist eher unspektakulär.  
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Bad Hindelang Bad Hindelang
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Skigebiet Reutte  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Skigebiet Bad Hindelang  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Skigebiet Oberjoch  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Steig  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Fischen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Tiefenberg  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Obere Höfen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Oberhalde  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hinterstein  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Liebenstein  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hinang  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Oberjoch  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Höfen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hofen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Hochweiler  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Skigebiet Tannheimer Tal  
Bad Hindelang entdecken

Beliebte Ziele in Bayern