ADAC Logo
Maps
Route planen

Wuppertal

Wuppertal
Route planen

Die größte Stadt des Bergischen Landes entstand 1929 durch den Zusammenschluss sechs kleinerer Orte. Schon damals verkehrte über der Wupper an Schienen hängend die Schwebebahn. Sie wurde 1901 eröffnet und ist noch heute wichtigstes öffentliches Verkehrsmittel. 
Im 19. Jh. war Wuppertal ein Zentrum der Textilindustrie. Einer der Textilfabrikanten, Friedrich Engels, besaß mehrere Häuser in Barmen. Eines von ihnen, das Engels-Haus, ist heute Teil des Museums Industriekultur Wuppertal. Die Dauerausstellung erinnert an Friedrich Engels (1820–95), den Sohn, der zusammen mit Karl Marx die Grundlagen des Sozialismus formulierte. Das Leben der Textilarbeiter dokumentiert das benachbarte Museum für Frühindustrialisierung (bis 2023 geschl.). 
Das Von der Heydt-Museum in Elberfeld zeigt niederländische Kunst des 16. und 17. Jh. sowie Graphik und Malerei des 19. und 20. Jh., darunter Werke von Claude Monet, Franz Marc, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Dix, Pablo Picasso, Max Beckmann und Francis Bacon. 
Im Zoologischen Garten Wuppertal, landschaftlich schön am Hang gelegen, sind fast 5000 Tiere in über 500 Arten aus allen Kontinenten beheimatet, darunter Elefanten, Menschenaffen und Raubkatzen. 

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service ADAC vor Ort Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Wuppertal entdecken

Beliebte Ziele in Nordrhein-Westfalen

Beliebte Regionen und Orte