Zum alten ADAC Maps

Schweigen-Rechtenbach

Schweigen-Rechtenbach
Route planen

In dem Doppelweinort an der französischen Grenze, an der Pforte zum Elsass, beginnt (oder endet) am 1936 fertiggestellten Deutschen Weintor die Deutsche Weinstraße. Oberhalb der Gemeinde Schweigen wurde am Sonnberg der erste deutsche Weinlehrpfad angelegt. Von dort genießt man einen schönen Blick auf die Rheinebene und die elsässische Stadt Weißenburg.

Highlights & Sehenswertes

Unterkunft Aktivitäten Architektur & Denkmal Veranstaltungen Gastronomie Gesundheit & Wellness Landschaft & Natur Museen & Ausstellungen Service Ladestation Tour Stadtbild & Ortsbild & Ensemble
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Burg Berwartstein Erlenbach
Dort, wo der Pfälzerwald dichter, einsamer und verwunschener wird, thront hoch über Erlenbach die mittelalterliche Felsenburg Berwartstein. Sie ist mit dem Gestein fest verwachsen. Treppen und Kammern wurden in den Fels gehauen und umbaut. Bei einer Führung erhalten Besucher Einblicke in das mittelalterliche Festungswesen. Auch der Alltag um Burgbrunnen, Burgküche und Folterkammer nimmt Gestalt an. Auf dem Berg gegenüber steht der Geschützturm ›Klein Frankreich‹.
Tipp der ADAC Redaktion
Aktivitäten Südpfalz Therme Bad Bergzabern
Terme, Sauna, Salzgrotte, Massagen, Wellness, Massagen und ein Fitnessangebot offeriert die Südpfalz Therme.
Tipp der ADAC Redaktion
Museen & Ausstellungen Museum der Stadt Bad Bergzabern Bad Bergzabern
Das Gasthaus Zum Engel, ein für den Oberamtmann der Wittelsbacher 1556-79 errichtetes Renaissancegebäude, beherbergt heute das Bad Bergzaberner Heimatmuseum. Thematisiert wird die Geschichte der Stadt und Region samt Verhältnis zum französischen Nachbarn und zudem ist eine kleine Sammlung von Mineralien ausgestellt.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal St-Pierre-et-St-Paul Wissembourg
Das alles beherrschende Bauwerk der Stadt ist die 1248 geweihte Pfeilerbasilika St-Pierre-et-St-Paul. Nach dem Straßburger Münster ist sie die größte gotische Kirche des Elsass. Der viereckige Westturm stammt noch vom Vorgängerbau aus dem 11. Jh. Auffallend sind die noch verbliebenen Wandmalereien, darunter ein 11 m hoher Christophorus und eine Madonna, die eine ungefähre Vorstellung davon vermitteln, wie das Kircheninnere ursprünglich, als es noch komplett ausgemalt war, auf die einst in aller Regel leseunkundigen Gläubigen gewirkt haben muss. Aufmerksamkeit verdienen auch die Buntglasfenster (14. Jh.) und das Fragment eines zwar unvollendeten, aber dennoch stimmungsvollen gotischen Kreuzgangs.
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Schloss Bad Bergzabern Bad Bergzabern
Das Schloss ließen sich die Herzöge von Pfalz-Zweibrücken zwischen 1527 und 1532 bauen, nachdem 1525 eine Wasserburg am gleichen Platz zerstört worden war. Nun wurde für Herzog Ludwig der nach ihm benannte Südflügel mit den beiden mächtigen Rundtürmen zur Königstraße erstellt. Erst 1571-79 kamen im Norden der Wolfgangsbau mit dem Riesenportal im Renaissancestil und der Ost- und Westflügel hinzu. Das Erscheinungsbild unserer Tage geht auf den Wiederaufbau nach dem Schlossbrand von 1909 zurück. Heute ist das Schloss der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Bergzabern.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Bad Bergzabern Bad Bergzabern
Bad Bergzabern ist ein romantischer Winzerort mit Kurbetrieb. In der verwinkelten Altstadt stehen hübsche Fachwerkhäuser, das herzogliche Schloss, die Marktkirche am heimeligen Marktplatz und das historische Gasthaus ›Zum Engel‹. In diesem prächtigen Renaissancebau, einem der schönsten der Pfalz, empfängt das Stadtmuseum Besucher. Am Ortsrand reicht der Kurpark, in dem die moderne Südpfalz Therme liegt, weit in ein enges Tal des Pfälzerwaldes hinein.
Tipp der ADAC Redaktion
Tour Waldgeisterweg Oberotterbach
Geschnitzte Waldgeister, Eulen und Menschen säumen den etwa 4 km langen »Waldgeisterweg«. Könnte sein, dass die Kids nach dieser Wanderung etwas unruhiger schlafen. Geeignet auch für Kinderwagen. Wanderzeit ca. 1 Stunde. Start: Oberotterbach, Parkplatz am Schützenhaus (Südliche Weinstraße, Nähe französischer Grenze)
Tipp der ADAC Redaktion
Architektur & Denkmal Maison du Sel Wissembourg
Am Salzhaus (15. Jh.) verblüfft das gewaltige Speicherdach mit seinen schiefen Gauben. Früher wurde hier das Salz zum Trocknen gelagert. Im Laufe der Jahrhunderte diente es aber auch schon mal als Schlachthaus oder als Lazarett (heute im Privatbesitz).
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Wissembourg Wissembourg
Wissembourg ist ein freundliches Grenzstädtchen, das von mehreren Armen des Flüsschens Lauter durchzogen wird. Entlang der Wasserläufe sind Promenaden angelegt. Ein schöner Spazierweg verläuft auch an der alten Klosterbefestigung, von der noch mehrere Abschnitte erhalten sind. Der schönste Blick präsentiert sich mitten in der Stadt: Klein-Venedig heißt das Panorama, das sich von einer Brücke nahe der Place de la République auf die Fachwerkkulisse am Fluss entfaltet. Wissembourgs Zentrum bilden vier historische Gebäude: Am Salzhaus aus dem 15. Jh. verblüffen die schiefen Dachgeschosse. Nebenan in der Zehntscheuer (Grange aux Dîmes) aus dem 13. Jh. bewahrte der Klerus die obligatorischen Abgaben der Bauern auf. Im sorgfältig restaurierten Renaissancegebäude des Ritterhauses (Maison des Chevaliers) durften die Gäste des ehemaligen Klosters absteigen. Das alles beherrschende Bauwerk ist die Pfeilerbasilika St.-Pierre-et-St.-Paul, nach dem Straßburger Münster das zweitgrößte gotische Gotteshaus des Elsass.
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Schweigen-Rechtenbach Schweigen-Rechtenbach
In dem Doppelweinort an der französischen Grenze, an der Pforte zum Elsass, beginnt (oder endet) am 1936 fertiggestellten Deutschen Weintor die Deutsche Weinstraße. Oberhalb der Gemeinde Schweigen wurde am Sonnberg der erste deutsche Weinlehrpfad angelegt. Von dort genießt man einen schönen Blick auf die Rheinebene und die elsässische Stadt Weißenburg.
Tipp der ADAC Redaktion
Veranstaltungen Streisselhochzeit Seebach
Am Sonntag nach dem 14. Juli begeht Seebach alljährlich eine traditionelle Elsässer Bauernhochzeit, wie sie bis in die Mitte des 19. Jh. gefeiert wurde. Die authentische Kulisse mit den alten Fachwerkhäusern stellt den perfekten Rahmen für dieses Highlight der Folkloreveranstaltungen.
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Burg Berwartstein Erlenbach
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Bad Bergzabern Bad Bergzabern
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Schweigen-Rechtenbach Schweigen-Rechtenbach
Tipp der ADAC Redaktion
Service Tourismusinformation Wissembourg Wissembourg
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Pleisweiler  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Pleisweiler-Oberhofen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Oberotterbach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Oberhofen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Steinfeld  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Oberhausen  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Lauterschwan  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Niederotterbach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Niederschlettenbach  
Tipp der ADAC Redaktion
Stadtbild & Ortsbild & Ensemble Vollmersweiler  
Schweigen-Rechtenbach entdecken

Beliebte Ziele in Rheinland-Pfalz